Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Fußball ist Mangelware

Fußball ist Mangelware

Von Heinz-Gerd Arning Jugendfußball.

Die Bezirksliga-A-Junioren der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen haben sich auch vom TSV Hagenburg nicht stoppen lassen und durch den 3:0-Heimsieg die Tabellenführung weiter untermauert.

Voriger Artikel
Klassenunterschied
Nächster Artikel
Aussetzer werden bestraft

Der Hagenburger Jonas Nolte (rechts) stoppt den JSG-Torschützen Leon Horstmann.uk

Niedersachsenliga: VfL Bückeburg – VfL Oldenburg 0:0.

„Wir haben unsere schwächste Saisonleistung abgerufen“, erklärte VfL-Coach Heiko Thürnau. Und das gegen den Tabellenletzten aus Oldenburg, der VfL verpasste wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Oldenburg übernahm die Initiative, war die bessere Mannschaft und erspielte sich gute Möglichkeiten. Die wurden jedoch kläglich vergeben, die VfL-Defensive zeigte unerklärliche Unsicherheiten. Fußball war Mangelware, viele Stockfehler im Mittelfeld sorgten für Ballverluste, das 0:0 zur Pause war für die VfL-Youngster glücklich. Nach dem Seitenwechsel gestaltete der Gastgeber das Spiel ausgeglichener, ohne dabei spielerisch zu überzeugen. Oldenburg hatte in einem Spiel auf schwachem Niveau noch Möglichkeiten zur Führung. Dem VfL gelang die einzige echte Torchance erst kurz vor Spielende, als Cengizhan Su einen Flachschuss an den Pfosten des Gäste-Tores setzte. Bezirksliga: SV Germania Grasdorf – JFV 2011 Nenndorf 4:1 (2:0).

„Machst du die Chancen nicht, bekommst du die Quittung“, wiederholte JFV-Coach Jens Lattwesen eine alte Fußball-Weisheit. Der JFV verschoss eine glasklare Chance, im Gegenzug fiel das 1:0 für Grasdorf. Das 2:0 erzielte der Gastgeber durch einen umstrittenen Foulelfmeter. „Richtig ist, mein Abwehrspieler geht sehr schnell zum Ball, bleibt aber kurz vor dem Mann stehen“, sagte Lattwesen zu der Situation. In der zweiten Halbzeit berannte der JFV das Grasdorfer Tor, kam aber nie zu aussichtsreichen Abschlusssituationen. Ein Konter führte zum 0:3, ehe Jan-Hendrik Jürgens das 1:3 erzielte. Kurz vor Spielende kassierte der Gast den vierten Gegentreffer.

Torfolge: 1:0 Serhat Alabas (3.), 2:0 Iwan Celik (FE, 23.), 3:0 Sores Bilgi (75.), 3:1 Jan-Hendrik Jürgens (83.), 4:1 Julius Jagau (87.). SC Rinteln – JSG Deister-Süntel-United 2:0 (1:0).

Mit einer sehr guten Leistung bezwang Rinteln den Tabellenvierten und schob sich auf den sechsten Rang vor. Schon in der Anfangsphase erspielten sich die Platzherren gute Chancen. Der an diesem Tag überragende Tino Bedey setzte in der 21. Minute Florian Fromme in Szene, der das 1:0 erzielte. Auch im weiteren Spielverlauf ließ der SCR durch seine taktische Disziplin keine Chancen der Gäste zu. In der Schlussphase legte Heinrich Sasse für Dennis Bub auf, der den 2:0-Endstand markierte. „Es war heute eine sehr gute Vorstellung unseres Teams“, resümierte Coach Roland Walter den Heimsieg.

Torfolge: 1:0 Florian Fromme (21.), 2:0 Dennis Bub (74.). JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – TSV Hagenburg 3:0 (1:0).

Hagenburg erspielte sich einige Konterchancen, ohne Zählbares zu erlangen. Nach 22 Minuten setzte der Tabellenführer das erste Zeichen, Leon Horstmann nutzte eine Vorlage von Hendrik Schröder zur 1:0-Führung. Jetzt war die JSG überlegen, aber erst in der 57. Minute traf Hendrik Schröder zum 2:0. Marvin Schmidt erzielte wenig später den 3:0-Endstand. „Wir haben gut gespielt, ohne richtig gefordert zu werden“, erklärte JSG-Coach Fabian Stapel. „Am Ende war die Niederlage vielleicht um ein Tor zu hoch“, meinte TSV-Coach Günter Blume.

Torfolge: 1:0 Leon Horstmann (22.), 2:0 Hendrik Schröder (57.), 3:0 Marvin Schmidt (67.). JSG Leese – SV Obernkirchen 5:0 (2:0).

Stark ersatzgeschwächt hielt der SVO das Spiel bis zur 39. Minute offen. Dann traf Leese binnen zwei Minuten zum 2:0. Im Anschluss spielte nur noch der Gastgeber, der drei Abwehrfehler der Gäste zu den Toren zum 5:0-Endstand nutzte. „Kompliment an meine ersatzgeschwächte, junge Mannschaft, die bis zum Schluss gekämpft und sich nie aufgegeben hat“, sagte SVO-Coach Oliver Franke.

Torfolge: 1:0 Servan Yavuz (39.), 2:0, 3:0 Fabian-Elo Schüttler (40., 50.), 4:0 Yavuz (60.), 5:0 Jorin Rathmann (67.). JSV 02 Giesen – JSG Deister United 4:0 (3:0).

Die JSG musste den Torwart und vier weitere Leistungsträger ersetzen. In der ersten Halbzeit hatte Giesen mehr Chancen als die Gäste, die allerdings bei den Gegentoren mithalfen. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ausgeglichen, trotz zahlreicher Chancen blieb der JSG ein Torerfolg verwehrt. „Kein Vorwurf an meine Jungs“, meinte JSG-Coach Andreas Fiegel.

Torfolge: 1:0, 2:0 Luca Ebeling (7., 23.), 3:0 Jannik Römer (26.), 4:0 Simon Nielsen (84.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.