Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Glückliche Punkteteilung
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Glückliche Punkteteilung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 04.11.2018
von isabell remmers AUETAL

Die Partie begann zunächst ausgeglichen ohne nennenswerte Strafraumszenen auf beiden Seiten. In der 16. Minute blitze dann die offensive Stärke des SC Auetal auf: Samer Mahmo setzte sich im Strafraum gegen zwei Engeraner durch und brachten den Ball in die Mitte, wo Kamuran Özkan abschloss. Der Schuss konnte zwar geblockt werden, fiel aber genau vor die Füße von Jan-Hendrik Franke, der zum 1:0 abstaubte. Danach zeigten sich die Engeraner bemüht, fanden aber keine Lösung, die Auetaler Abwehr zu knacken.

Nur sechs Minuten nach der Halbzeit erhöhte Auetal auf 2:0. Nach einer Ecke von Jan-Hendrik Franke stieg Sebastian Wagner zum Kopfball hoch. SVE-Keeper Frederik Meier lies nur abprallen, sodass Marc Steinsiek den Ball einschieben konnte. In der 62. Minute tauchte dann Denis Stapel fast aus dem Nichts vor SCA-Keeper Niklas Dohm auf und verkürzte zum 1:2. Dem voraus ging jedoch ein Foul an Marc Steinsiek, das ungeahndet blieb.

Im Anschluss wurde das Spiel deutlich ruppiger. Auch die Entscheidungen von Schiedsrichter Matthias Kogel trugen nicht dazu bei, Ruhe in die Partie zu bringen. „Die Jungs haben sich von der Hektik anstecken lassen. Der Schiedsrichter hat die Engeraner wieder ins Spiel gebracht“, ärgert sich SCA-Trainer Marco Gregor. In der zweiten Minute der Nachspielzeit war der SVE dann zum Ausgleich erfolgreich: Dennis Stapel traf mit seinem Schuss nur den rechten Pfosten, der Abpraller landete jedoch direkt vor den Füßen von Kai Moch, der einschob. „Mit dem Punkt bin ich zufrieden. Wir haben trotz Personalmangel voll dagegen gehalten“, freut sich Wilhelm Sieker am Ende über den glücklichen Punkt seiner Mannschaft. Marco Gregor sieht das natürlich anders: „Das ist eine gefühlte Niederlage. Eine 2:0-Führung muss man einfach über die Zeit bringen.“ SCA:

Dohm, Franke, Adsiz (46. Steinsiek), Meyer, Mahmo (65. Gür), Wagner, Meyer, Enzi, Ozkan, Guire (91. Rauhut), Dunkley SVE:

Meier, Luther (46. Riesner), Watermann (85. Scheermann), Zenker, Stapel, Eckel, Liebig, D. Kirasic, Marth, N. Kirasic (79. Moch), I. Kirasic.

von claus-dieter luchs LANDKREIS.

In der Fußball-Kreisliga hat der MTV Rehren A/R die Tabellenführung ausgebaut. Notwendig dafür war jedoch der Ausfall des Spiels des Verfolgers TSV Hagenburg beim TSV Eintracht Exten.

04.11.2018

In der 1. Kreisklasse hat der Spitzenreiter SG Liekwegen-Sülbeck-Südhorsten Punkte liegen lassen. Der TSV Hagenburg entschied das Kellerduell bei der SG Rodenberg währenddessen für sich.

04.11.2018

Das Kellerduell der Fußball-Bezirksliga zwischen dem TuS SW Enzen und dem SV Ihme-Roloven musste beim Stand von 2:1 für die Enzer in der 90.

04.11.2018