Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung JSG machtlos gegen Effizienz
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung JSG machtlos gegen Effizienz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 29.10.2018
von daniel kultau LANDKREIS

Für den VfL begann die Partie nach Plan. Schon in der 5. Minute nutzte Jan-Malte Schwier einen Patzer des JFV-Keepers aus und erzielte die frühe Führung. Der Gastgeber erholte sich jedoch schnell von diesem Schock und fand immer besser ins Spiel. Der Ausgleich fiel dann nach einem langen Ball auf den rechten Flügel, an dessen Ende Ole Sievers zum 1:1 traf (25.). Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs fehlte es beim VfL an der Balance zwischen Offensive und Defensive.

Erst nach Wiederanpfiff kamen die Bückeburger besser in die Partie, doch das Glück im Abschluss fehlte. Joel Waterbär traf nur den Pfosten und Luka Rohrbach scheiterte am gegnerischen Torwart. Weil im Anschluss auch der Gastgeber wieder besser ins Spiel fand, stand am Ende ein gerechtes Unentschieden auf dem Spielberichtsbogen. Bezirksliga: TSV Pattensen – JFV 2011 Nenndorf 9:0.

Keine Chance gegen den Tabellenführer hatte der JFV. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte das Team von Trainer Jens Lattwesen eine schwache Leistung. Positiv in Erinnerung blieb, dass es in der zweiten Hälfte deutlich besser lief.

Torfolge: 1:0 Noah Weißenberg (14.), 2:0 Till Buchmann (20.), 3:0 Enrique-Andrés Merinero-Meckeler (22.), 4:0 Eldin Beric (23.), 5:0 Oskar Geisel (27.), 6:0 Weißenberg (28.), 7:0 Geisel (43.), 8:0 Buchmann (65.), 9:0 Fabian Ernst (81.). JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – JSG Marklohe 1:3.

Pure Effizienz zeigte der Gast aus Marklohe, der während des gesamten Spiels zu lediglich drei Torchancen kam, jede davon allerdings auch nutzte. Anders machte es der Gastgeber, der vor allem in der zweiten Hälfte Chancenwucher betrieb. Trotzdem war JSG-Coach Tjark Sölter nicht unzufrieden. „Respekt an meine Mannschaft für diese zweite Halbzeit.“

Torfolge: 0:1 Eric Saenger (3.), 0:2 Max Cordes (41.), 0:3 Dominik Holland (75), 1:3 Til Nottmeier (79.) SC Rinteln – TSV Bassum 1:1.

In einem Spiel der Tabellennachbarn schenkten sich beide Mannschaften nichts. Die Führung fiel durch einen Konter jedoch erst in der zweiten Halbzeit. Tjark Weber erzielte die Führung der Gäste (50.). Beim SC stimmte jedoch die Moral, sodass der Ausgleich nur wenige Augenblicke danach durch Kamil Staszak fiel (54.). Rinteln kombinierte weiter und hatte in den Schlussminuten noch mehrere gute Einschussmöglichkeiten, diese blieben jedoch ungenutzt. Eine starke Leistung lieferte auch die junge Schiedsrichterin Iman-Mona Youssef ab, die auch bei kniffligen Entscheidungen absolut richtig lag. TuS Sudweyhe – VfL Bückeburg II Ausfall.

In der 1. Kreisklasse musste das Spiel zwischen den Reserven des FC Hevesen und dem SC Rinteln aufgrund einer Verletzung abgebrochen werden.

29.10.2018

In der Fußball-Kreisliga gab es am letzten Spieltag der Hinrunde zwei Premieren. Zum einen gewann der TSV Algesdorf II sein erstes Saisonspiel und zum anderen verlor der MTV Rehren A/R zum ersten Mal in dieser Spielzeit.

28.10.2018

Als Enzens Renke Mücke in der Nachspielzeit alleine auf das Koldinger Tor zulief, den Torwart ausspielte und mit links den Abschluss suchte, hatten die SWE-Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen.

28.10.2018