Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Kaufmann trifft für den VfL
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Kaufmann trifft für den VfL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 01.05.2015
Anzeige

A-Junioren Niedersachsenliga: VfL Bückeburg – VfV-06 Hildesheim 1:0 (1:0).

Die Taktik war, den spielstarken Gegner durch eine frühe Zweikampfführung vom eigenen Tor fernzuhalten. Das Vorhaben gelang gut. Zwar war Hildesheim spielbestimmend, Angriffe mit einem gelungenen Abschlussversuch waren aber selten. Bückeburg kam zu einigen Kontern.

Ein Sonntagsschuss von Felix Kaufmann führte zum überraschenden 1:0 für die Hausherren (16.). In Hälfte zwei blieb der Gast optisch überlegen, aber der VfL kämpfte um jeden Meter, gewann wichtige Zweikämpfe und startete gefährliche Angriffe. Es fehlte ein Stück Ruhe und Genauigkeit, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. „Am Ende ein verdienter Sieg aufgrund einer kämpferisch starken Mannschaftsleistung“, erklärte VfL-Coach Heiko Thürnau. C-Junioren Landesliga: VfL Bückeburg – SV Arminia Hannover 0:1 (0:0).

Unter dem Druck der Arminen unterliefen den Gastgebern viele kleine Fehler. Schon zur Pause wäre ein 0:2-Rückstand der Gastgeber durchaus drin gewesen.

In der zweiten Hälfte ging der VfL entschlossener in die Zweikämpfe, machte die Räume für die Arminen enger. Aber der Gast hielt den VfL vom Tor fern, kam in der Schlussphase zum insgesamt verdienten Siegtreffer. „Mit einem Punktgewinn hätten wir sicher gut leben können, der späte Gegentreffer war nicht ganz unverdient“, erklärte VfL-Coach Falko Rohrbach.

Torfolge: 0:1 Jim-Lopez Munoz (62.). hga

Fußball.

Es gab kein Durchkommen für den VfL Bückeburg – auf der Autobahn, im Stadtverkehr und auch nicht im Bezirkspokal. Beim OSV Hannover spürte der Landesliga-Spitzenreiter erstmals wieder, wie sich eine Niederlage anfühlt.

01.05.2015

Frauenfußball.

Der Oberligist TSV Eintracht Bückeberge hat heute, Sonnabend, um 16 Uhr den Tabellensechsten VfL Jesteburg zu Gast.

Die Wendthägerinnen warten weiter auf den ersten Punkt im neuen Jahr.

01.05.2015

Der Tabellenführer hat im Moment den Dusel eines Titelanwärters. Die Spiele gegen SV Victoria Lauenau und TSV Algesdorf waren durchwachsen.

01.05.2015
Anzeige