Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Kohl schießt VfR Evesen II an die Tabellenspitze
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Kohl schießt VfR Evesen II an die Tabellenspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 07.08.2016
Der Rintelner Waldemar Dirks (rechts) lässt Steffen Redeker ins leere Grätschen. Quelle: seb
Anzeige

Der MTV Rehren A/R II siegte mit 6:2 beim TuS Jahn Lindhorst. TSV Algesdorf II – TuSG Wiedensahl 3:2.

Im Anschluss an eine Ecke erzielte Christian Otto aus dem Gewühl im Strafraum heraus die Algesdorfer 1:0-Führung (34.). Nur zwei Minuten später brauchte Denis Reckeweg nach einer Flanke nur noch den Fuß hinzuhalten, um den Ball aus kurzer Entfernung zum 1:1-Pausenstand über die Linie zu drücken. Gleich zweimal hatte der TSV nach dem Seitenwechsel Pech. Zunächst traf Christian Steege in der 51. Minute nur den Pfosten des Wiedensahler Gehäuses. Zwei Minuten später zirkelte Julian Lange einen Freistoß an die Latte. Fünf Minuten vor dem Abpfiff schloss Alexander Schmidt einen Konterangriff mit der Wiedensahler 2:1-Führung ab. In der 87. Minute umspielte Jonas Gerts den Gästetorwart und schob das Leder zum 2:2-Ausgleich ins Netz. Eine Minute vor dem Abpfiff segelte eine Flanke von Alexander Dirkes über den Torwart hinweg zum 3:2-Endstand ins Netz. SC Rinteln II – TSV Krankenhagen 4:2.

In einem guten und bis zum Schlusspfiff spannenden Aufsteigerduell setzte sich der SC letztlich verdient über den TSV durch. Waldemar Dirks (8./25.) brachte die Rintelner Reserve mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Dominik Melcher (34.) erzielte Serdar Akgün nur vier Minuten später den Treffer zum 3:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Yannik Dreier (53.) verkürzte auf 2:3. Shaip Saljihu stellte in der 74. Minute den alten Abstand wieder her. In der Schlussminute schoss Christian Puppich einen Foulelfmeter über das Rintelner Tor. TuS Niedernwöhren II – VfR Evesen II 0:8.

Eine Halbzeit lang gestaltete die Niedernwöhrener Reserve die Begegnung gegen den VfR in etwa ausgeglichen.. Durch Alexander Kohl (10.) und Mustafa Khodr (24.) führte der Gast zur Pause nur mit 2:0. Innerhalb von nur vier Minuten kassierte der TuS nach krassen Abwehrfehlern drei Gegentore und brach völlig ein. Kohl (55./59.) und Kai Schneider (58.) brachten den VfR mit 5:0 in Führung. Per Doppelschlag baute Hendrik Weiland die Führung auf 7:0 aus (69./71.). Mit seinem vierten Treffer stellte Kohl den 8:0-Endstand her (82.). VfL Bückeburg III – TSV Bückeberge 1:4.

Klassisch ausgekontert wurde der spielerisch überlegene Gastgeber von einem clever aufspielenden TSV. Aleksandar Arsov brachte den VfL nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung (10.). In der 27. Minute erlief sich Stefan Buhr einen langen Ball aus der eigenen Hälfte und zog von der Strafraumgrenze trocken zum 1:1-Ausgleich ab. In der 32. Minute ließ Torwart Marc Holtkamp den Ball nach einem Freistoß von Jens Bekemeier zum 1:2-Pausenstand durch die Hände rutschen. Lukas Zechel baute die Bückeberger Führung nach einem Konterangriff auf 3:1 aus (70.). In der Schlussminute schloss Buhr einen Alleingang mit dem Treffer zum 4:1-Endstand ab. TuS Apelern – TuS Riehe 3:0.

Einbahnstraßenfußball sahen die Zuschauer beim hochverdienten Erfolg des Kreisligaabsteigers über den TuS Riehe. Durch Falk Watermann (18.) führte der Gastgeber zur Pause mit 1:0. Sulakshan Raveendranahan (71.) baute die Führung auf 2:0 aus. Mit einem Heber über den Torwart stellte Simon Thürnau den 3:0-Endstand her (70.). TuS Jahn Lindhorst – MTV Rehren A/R II 2:6.

Eine halbe Stunde lang bestimmte der Gastgeber die Begegnung und ging durch Julian Sennholz (26.) verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Sebastian Breselge, der in einen Lindhorster Fehlpass lief und eiskalt abschloss (49.), brach der TuS ein. Der MTV nutzte die ihm sich bietenden Möglichkeiten eiskalt aus. Mit einem Heber über Torwart Tobias Schlüter erzielte Breselge das 2:1 (60.). Nach dem 3:1 durch Christos Kouroupis (67.) verkürzte Patrick Holz auf 2:3 (72.). Erneut Kouroupis (81.) stellte den alten Abstand wieder her. Timo Wippich (90.) war zum 5:2 erfolgreich und in der Nachspielzeit erzielte Kouroupis mit seinem dritten Treffer den 2:6-Endstand.

VON HEINZ-GERD ARNING FUSSBALL.

Der Kreisligist FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen hat gegen den MTV Rehren A/R zum Saisonstart eine 2:5 (1:3)-Heimniederlage kassiert.

07.08.2016

Es ist ein Treffen der Geheimfavoriten: Die FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen erwartet am Sonntag um 15 Uhr den Kreispokalsieger MTV Rehren A/R zum ersten Spitzenspiel der Saison.

05.08.2016

Der Ball rollt wieder für die Schaumburger Bezirksligisten. Im Derby hat der SV Obernkirchen bereits heute Abend gegen den letztjährigen Vizemeister vom FC Stadthagen Heimrecht.

05.08.2016
Anzeige