Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Korkmazyigit als Hauptdarsteller
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Korkmazyigit als Hauptdarsteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 22.04.2018
Großchance: Yasin Korkmazyigit (dunkles Trikot) findet in TuS-Keeper Darwin Voigt seinen Meister. Quelle: seb
Anzeige
EVESEN

Mit einem wunderbaren 25-Meter-Freistoß sorgte er sieben Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit für einen wichtigen 1:0-Sieg im Bezirksligaduell gegen den TuS Garbsen.

„So schön trifft er nie wieder“, freute sich VfR-Fußballchef Jürgen Bolte über „Korkis“ Kunstwerk. Evesen verteidigte damit die Tabellenführung in der Bezirksliga. Leicht war das allerdings nicht, denn der Tabellensiebte TuS Garbsen hielt spielerisch absolut mit, gestaltete die Partie ausgeglichen – sowohl fußballerisch als auch nach Tormöglichkeiten. Erst in der zweiten Halbzeit erarbeitete sich der VfR Evesen ein leichtes Übergewicht und Chancenplus, deshalb war der Sieg nicht gänzlich unverdient.

Vor der Pause hätte vor allem Lennard Heine in der 3. und 11. Minute für die Führung der Gastgeber sorgen können. Doch auch Garbsen kam mit seinen schnellen Leuten im Angriff immer wieder zu guten Kontermöglichkeiten, bei denen VfR-Torwart Jannik Willers in der 24. Minute mit einem Superreflex retten musste.

Ähnlich ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Nico Stolte (51.), Heine (70.) und Paskal Fichtner (72.) vergaben für Evesen. Auf der Gegenseite aber auch riesiges Glück, als Marvin Parbs in der 79. Minute nur um Zentimeter an einer scharfen Hereingabe vorbei rutschte. Weil aus dem Spiel heraus scheinbar nichts ging, musste Evesens Allzweckmann Korkmazyigit mit einem ruhenden Ball für die Entscheidung sorgen. Sein Freistoß war scharf, hatte aber trotzdem eine ideale Kurvenflugbahn und schlug exakt im Torwinkel ein. VfR Evesen:

Willers, Menze (56. Knickmeier), Sabab, Städter, Yesil, Tunc (20. Durmus), Korkmazyigit, Stolte, Akkus, Heine, Fichtner (88. Kilinc). jö

Es war ein hochklassiges Kreisliga-Top-Spiel: Der Wille des SC Rinteln hat sich gegen die fußballerische Spielkunst der FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen mit 2:0 durchgesetzt.

22.04.2018

Durch ein 1:1 beim TuS Jahn Lindhorst haben die Fußballer des TuS Germania Apelern ihren großen Vorsprung an der Tabellenspitze der 1.

22.04.2018

VON HEINz-GERD ARNING STADTHAGEN.

Mit dem letzten Aufgebot hat der Fußball-Bezirksligist FC Stadthagen im Heimspiel gegen TuS Harenberg ein 2:2 erkämpft.

22.04.2018
Anzeige