Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Kramer trifft am Geburtstag

Kramer trifft am Geburtstag

Fußball.

Überraschend unverwüstlich: So hat sich der TSV Eintracht Exten am Ostersonnabend präsentiert. Der Bezirksligist verblüffte mit einem 3:0 beim Tabellenvierten SV Gehrden.

Selbst Trainer Mirko Undeutsch war erstaunt, konnte den Sensationssieg dann aber erklären: „Im Fußball hängt das meiste von der Einstellung ab, die bei uns diesmal hundertprozentig stimmte.“

Exten machte die Räume zu und fuhr in der 36. Minute seinen ersten Konter. Sebastian Schmidt ging durch, gab den Ball nach innen, wo Martin Jaskulski durchlief und das Leder mit dem Kopf ins Tor rammte. Volkmar Vöge stand nach der Pause zweimal im Mittelpunkt. Er hätte schon kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhen können und war in der 54. Minute nur mit einer „Notbremse“ zu stoppen. Der Freistoß war ein Fall für Andreas Kramer, der den Ball zum 2:0 ins Dreieck zirkelte. Er hatte am Sonnabend Geburtstag und beschenkte sich mit dem Tor selbst. Fünf Minuten später schien es für Exten noch mal kritisch zu werden, als Serhat Ceylen mit Rot vom Platz flog. Doch Schmidt (68.) beseitigte die letzten Zweifel am Sieg. TSV:

Christian Krohn, Ceylen, Wolter, Kramer, Melcher, Michael Krohn, Jaskulski, Braunert, Heise, Schmidt (90. Mehic), Vöge (73. Luthe).jö

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.