Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Meyer erwartet keinen Traumstart
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Meyer erwartet keinen Traumstart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 08.08.2016
Anzeige

Im entscheidenden Spiel in Göttingen war bereits die halbe Mannschaft in Urlaub. „Aus den Köpfen ist das raus, da mache ich mir keine Sorgen“, sagt TSV-Trainer Michael Meyer, der aber seit diesem Spiel auf einige Spielerinnen verzichten muss. Nina Baade hatte Probleme mit dem Knie, Kim Rahde zog sich soagr einen Kreuzbandriss zu. Auch auf Torhüterin Laura Danziger muss Meyer noch länger verzichten. „Sie plagt sich seitdem mit einer Verletzung. Aber ihre Vertreterin Chantal Ucko macht das gut, hat unser Vertrauen. Da mache ich mir gar keine Gedanken. Es ist echter Luxus, wenn zwei so gute Torhüterinnen hat“, erklärt der Coach, der die Eintracht im zweiten in der Landesliga führt.

Über den Aufstieg macht man sich in Wendthagen keine Gedanken. „Wir wollen einen Punkt mehr holen, als im letzten Jahr“, gibt Meyer als Ziel aus. Für was auch immer das reichen könnte. Als Favoriten hat der Coach den Absteiger aus Schamerloh, Hannover 96 und den HSC BW Schwalbe Tündern auf dem Zettel.

Im Kader der Eintracht hat sich nicht viel getan. Mit Luise Pöppel und Ucko rücken zwei Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft auf. Dazu kommen Talente aus dem eigenen Nachwuchs. Julia Danziger ist zum SC Deckbergen-Schaumburg zurückgekehrt. So wird es wieder die starke Achse um Laura Danziger, Pia Gellermann und Meike Stapel reichten.

Durch die holprige Vorbereitung erwartet der Coach auch keinen Traumstart. Im Bezirkspokal hat der TSV in der ersten Runde ein Freilos. Am 14. August steigt das Derby gegen FSG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl. Am 21. August steht die erste Runde im Niedersachsenpokal auf dem Programm. Der Gegner ist bekannt, gegen die SVG Göttigen scheiterte das Meyer-Team in der Relegation. „Ich hoffe, dass dann die meisten Spielerinnen wieder an Bord sind, um denen zu zeigen, wie stark wir wirklich sind“, sinnt Meyer auf Revanche.

Dietmar Arndt, Ingo Stangneth. Torhüter:

Wiebke Dollweber, Sarah Niederau, Friederike Nowak.

08.08.2016

VON HEINZ-GERD ARNING

Ein Tor machte in der Saison 2015/16 für den Frauen-Landesligisten FSG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl den Unterschied aus.

08.08.2016

Klein, aber fein – so präsentiert sich der Kader des SC Schwalbe Möllenbeck für die neue Kreisligasaison. Das Trainerduo um Kamuran Özkan und Ferhat Gür kann auf richtig gute Kicker zurückgreifen.

08.08.2016
Anzeige