Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Mutig und motiviert

Mutig und motiviert

VON UWE KLÄFKER Frauenfußball.

Der Oberligist TSV Eintracht Bückeberge hat den HSC Hannover im Mühlenbachstadion zu Gast. Oberliga: TSV Eintracht Bückeberge – HSC Hannover (Sonntag, 15 Uhr):

Es wird mal wieder Zeit für ein Erfolgserlebnis, denn der Abstand zum rettenden Ufer ist für die von Jürgen Bekemeier trainierten Wendthägerinnen seit Beendigung der Winterpause angewachsen.

Voriger Artikel
Doppelpack von Steinmeier
Nächster Artikel

Meike Hunte und der TSV Bückeberge müssen torgefährlicher werden. uk

Fünf Punkte rangiert der TSV hinter dem Konkurrenten aus Bienrode, mit einem Sieg gegen den HSC wären es nur noch zwei. „Es wird natürlich schwer, aber wir wollen mutig nach vorne spielen. Jetzt helfen nur noch Punkte weiter“, erklärt Bekemeier. Seine Mannschaft sei nach wie vor motiviert, die gute Trainingsbeteiligung spreche für diese These, so Bekemeier. „Rechnerisch ist noch alles möglich, mit einem Erfolgserlebnis wollen wir für weiteren Schwung sorgen“, so der Coach, der auf Sabrina Pelzer und Mara Zaudtke verzichten muss. Nina Bekemeier ist nach einer Grippe gesundheitlich angeschlagen. Das Hinspiel hat der TSV knapp mit 0:1 verloren. Landesliga: FSG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl – SV Germania Helstorf (Sonntag, 13 Uhr in Pollhagen):

Das wird nicht einfach, die Gäste aus Helstorf sind mit 34 Punkten aktueller Tabellenzweiter und verfügen über eine gute Offensive. Die Torjägerinnen Sina Schaal (14) und Lea Thomas (12) haben fast so viele Treffer erzielt wie das FSG-Team zusammen (28). Laura Eylitz (frühere NFV-Auswahlspielerin) ist der Motor und dazu ebenfalls sehr torgefährlich.

„Die Mannschaft von Trainer Oliver Folta hat sich sehr gut entwickelt und ist ein sehr spielstarker Gegner. Der SV hat eine gute und ausgeglichene Mannschaft, die seit Jahren in fast gleicher Besetzung zusammen spielt“, weiß FSG-Coach Dietmar Arndt, der „dennoch punkten will, um ein weiteres Erfolgserlebnis zu haben.“ Maria Mardar und Natascha Jannsen fallen aus, Torhüterin Miriam Schulte ist angeschlagen.

Weitere Ansetzung: SC Deckbergen-Schaumburg – TSV Havelse II (So., 13.30 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.