Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Nur noch ein Schritt

Nur noch ein Schritt

Von Sebastian Blaumann FUSSBALL.

 

Der SV Engern und der SC Schwalbe Möllenbeck bestreiten das Finale um den Rintelner Sparkassen Fußball Cup 2016.

Das Endspiel wird bereits heute Abend um 19.30 Uhr auf dem Rintelner Steinanger angepfiffen. Im Vorfeld gibt es ab 18.15 Uhr ein Elfmeterschießen der örtlichen Vereine. Dass das Finale an einem Donnerstag ausgetragen wird, hat einen triftigen Grund. Der traditionelle Freitagstermin kollidiert mit der 777-Jahr-Feier der Stadt Rinteln.

Im bisherigen Verlauf der Stadtmeisterschaft hat sich der SC Möllenbeck zu einem richtigen Favoritenschreck entwickelt. Der Kreisligist warf im Viertelfinale mit 3:0 den Turnierfavoriten SC Rinteln aus dem Wettbewerb, im Halbfinale musste der Titelverteidiger TSV Eintracht Exten dran glauben, verlor mit 1:3. Der Kreisligist überzeugte mit einer sehr disziplinierten Spielweise. Das Trainergespann um Kamuran Özkan und Ferhat Gür legt großen Wert auf eine stabile Defensive. Bei Ballgewinn geht es dann schnell nach vorne. Wirbelwind Dennis Nottmeier wird immer wieder von Spielmacher Florim Mustafa gekonnt in Szene gesetzt. Jetzt ist der SCM nur noch einen Schritt vom Sensationssieg entfernt. „Wir haben nichts zu verlieren und bauen weiter auf unsere erfolgreiche Taktik“, verrät Spielertrainer Kamuran Özkan.

Der zweite Finalist ist keine Überraschung. Der SV Engern setzte sich mit 9:0 gegen den SV Goldbeck (3. Kreisklasse) durch, im Halbfinale gab es ein 3:1 gegen den TSV Steinbergen. SVE-Trainer Wilhelm Sieker ist ein richtiger Fachmann für den Sparkassen-Cup. Fünfmal trat er mit dem SVE an, viermal erreichte er das Finale, aber nur ein Sieg sprang bisher heraus. Gegen die Steinberger zeigte der letztjährige Kreisliga-Vizemeister nach anfänglichen Problemen eine starke Vorstellung. „Wir sind gut drauf, können 90 Minuten gehen“, weiß Sieker, der auf die Kirasic-Brüder, Mario Cimino und Benedict Eckel verzichten muss. Dafür sind Oliver Watermann und Kai Moch wieder im Kader. Sieker ist von den Leistungen der Möllenbecker beeindruckt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.