Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Rehrener überrollen Möllenbecker
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Rehrener überrollen Möllenbecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 29.03.2015
Der Rehrener Jonas Toemmler (hinten) stoppt den Möllenbecker Metin Özkan.hga

Schlusslicht SG Rodenberg setzte sich mit 3:0 beim FC Hevesen durch. MTV Rehren A.R. – SC Schwalbe Möllenbeck 4:0.

Björn Metzner brachte den in der ersten Halbzeit klar spielbestimmenden MTV in Führung (8.). Nach einem Zuspiel von Sebastian Breselge baute Lars Metzner den Vorsprung auf 2:0 aus (38.). Durch Breselge, der nach einem Pass von Lars Metzner keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Entfernung ins leere Tor zu schieben, lagen die Rehrener zur Pause mit 3:0 (43.) vorne. Nach dem Seitenwechsel verwaltete der MTV gegen einen harmlosen SC die Führung. Nach einem Foul an Maurice Bruns verwandelte Julian Meyer den fälligen Strafstoß zum verdienten 4:0-Endstand (72.). FSG Pollhagen-Nordsehl/ Lauenhagen – SV Obernkirchen 0:1.

In einer kampfbetonten Begegnung rettete Torwart Daniel Preißinger mit einigen Glanzparaden dem Gast den Erfolg. Das Tor des Tages fiel in der 38. Minute, als Muhammed Yel nach einer Ecke keine Mühe hatte, das Leder an Torwart Janes Runge vorbei ins Eck zu schieben. Nach dem Seitenwechsel setzte die FSG alles auf eine Karte. Harm Tielking (66.) und Steffen Hillmann (74.) scheiterten frei stehend an Torwart Preißinger. In der Schlussphase rettete der Gast mit Geschick und Glück den knappen Vorsprung über die Zeit. FC Hevesen – SG Rodenberg 0:3.

Keine Einstellung zum Spiel und Gegner fand der FCH. Nach einer Rodenberger Kombination in abseitsverdächtiger Position unterlief Marco Claes ein Eigentor zum 0:1-Pausenstand (43.). Auch nach dem Seitenwechsel hielt das schwache Niveau weiter an. In der 55. Minute nutzte Hakan Cuha einen Stellungsfehler in der Heveser Hintermannschaft und erzielte das 2:0. In der 81. Minute ahndete der Schiedsrichter ein Rodenberger Foul in der Heveser Hälfte nicht und ließ weiterspielen. Cuha nutzte die Möglichkeit und tunnelte Torwart Stefan Dakic zum 3:0. TuS SW Enzen – TuS Germania Apelern 3:2.

In einer kampfbetonten Begegnung kam der Gastgeber dank einer überragenden Leistung von Torwart Florian Schaper zu einem glücklichen Heimsieg. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern brachte Muharrem Tas die Enzer zur Pause in Führung (15.). Der Gast, der immer wieder mit gefährlichen Konterangriffen vor dem SW-Tor auftauchte, drehte durch einen Doppelschlag von Michael Mantik (51., 58.) die Partie. Doch die Freude währte nur kurz: Nach einem Foul an Nico Steege verwandelte Fabian Schwalm den fälligen Strafstoß zum Ausgleich (60.). Mit einem unhaltbaren Schuss erzielte Steege vier Minuten vor dem Abpfiff den Siegtreffer für die Hausherren. SV Engern – SV Victoria Sachsenhagen 4:0.

Mit einem Schuss aus 16 Metern, der vom Innenpfosten ins Tor sprang, schoss Patrick Ruhe den Liga-Primus in einer einseitigen Begegnung mit 1:0 in Führung (33.). Nach einem Foul an Mario Cimino traf Kai Moch per Strafstoß zum 2:0-Pausenstand (40.). Auch nach dem Seitenwechsel hielt die deutliche Engeraner Überlegenheit weiter an. Nach einem Foul an Oliver Watermann baute Moch die Führung per Foulelfmeter auf 3:0 aus (54.). Ruhe erzielte nach einer Kopfballvorlage von Moch den verdienten 4:0-Endstand (63.).luc

Auf www.sn-sportbuzzer.de sehen Sie alle vier Tore des Rehrener Erfolges gegen den SC Möllenbeck.

Fußball.

Eldagsen – das ist ja eine Art Nebenstelle des Bezirksligisten VfR Evesen. Alexander Schröder, Frederik und Julian Reygers fanden dort Asyl.

29.03.2015

Von Sebastian Blaumann

SV Victoria Lauenau spielt nach 1:3-Rückstand noch 3:3 beim SC Auetal Fußball.

Mit einer tollen Moral hat der SV Victoria Lauenau einen Punkt beim SC Auetal erkämpft.

29.03.2015

Fußball.

Niederlagen mussten die beiden führenden Teams in der 1. Kreisklasse hinnehmen. Spitzenreiter SC Stadthagen unterlag dem SV Obernkirchen II mit 1:3, der Tabellenzweite VfR Evesen II kassierte beim MTV Rehren A.

29.03.2015