Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Rintelner beherrschen Derby
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Rintelner beherrschen Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 23.04.2018
Anzeige

Der TSV Algesdorf verließ durch einen Sieg im Kellerduell gegen die JSG Leese die Abstiegsplätze. Niedersachsenliga: VfV Borussia 06 Hildesheim – VfL Bückeburg 3:1 (0:0).

Die Gastgeber hatten die richtige taktische Ausrichtung, Hildesheim bekam schnell Probleme. Erik Renz hatte in Hälfte eins die größte Chance, scheiterte aber am glänzend parierenden Keeper der Gastgeber. Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit traf Tristan Heine aus heiterem Himmel zum 1:0 für Hildesheim (53.). Der VfL reagierte schnell, Finn Fischer traf mit einem direkten 20-Meter-Freistoß zum 1:1 (56.). Im Anschluss hatten die Gäste mehr Spielanteile, bis die Defensive einen Ball nicht klärte und Edwin Hertel mit einem Sonntagsschuss aus gut 30 Metern zum 2:1 traf (64.). Im Anschluss mobilisierte der VfL noch einmal alle Kräfte, ehe der Gastgeber einen Pass abfing und durch Cedric Jahnel zum 3:1-Endstand kam (90.). „Wir sind sehr enttäuscht über diese Niederlage, denn wir waren mehr als auf Augenhöhe mit den Gastgebern“, erklärte Coach Thorsten Rinne. Landesliga: JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – 1. FC Wunstorf 1:2 (1:2).

Das Spiel verlief von Beginn an offen, die JSG störte den Gast früh, zwang Wunstorf zu ungenauen langen Bällen. Ein schön vorgetragener Angriff der Gastgeber wurde durch ein Foul im Strafraum beendet, Rama Krueziu verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:0 (28.). Direkt im Gegenzug glich Hadi Hachem im Anschluss an eine Ecke für die Gäste zum 1:1 aus (29.). Kenan Tiryaki erzielte mit dem Halbzeitpfiff das 2:1 für Wunstorf (45.). Die zweite Halbzeit verlief ohne große Chancen, die JSG verschoss eine der wenigen kurz vor dem Abpfiff. „Eine starke Leistung meiner Jungs, Lediglich das Glück fehlt momentan, aber wir machen weiter und werden uns noch belohnen“, sagte Coach Tjark Sölter. JSG Samtg. Niedernwöhren – TSV Bemerode 0:4 (0:1).

Diesmal erwischten die Gastgeber einen ganz schwachen Tag, an dem über 90 Minuten nichts gelang. Bemerode kam durch Tore von Sven Markwica (11.) und einen Hattrick von Laurens Klaholz (66., 72., 77.) zum verdienten 4:0-Sieg. Bezirksliga: JFV 2011 Nenndorf – SC Rinteln 1:4 (0:2).

JFV-Coach Jens Lattwesen sah einen optisch überlegenen Tabellenführer. Aber man habe aus dem Spiel heraus nicht viel zugelassen, so Lattwesen. Allerdings brachte Jonas Kütemeyer den Gast früh 1:0 in Führung (5.). Man habe das Spiel beherrscht, so die SCR-Coaches Thomas Bedey und Lothar Rachow. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Sinan Boga für den Gast auf 2:0 (43.). In der zweiten Halbzeit entschied der Ligaprimus das Spiel schnell endgültig. Max Gahr traf nach einem Eckball von Timo Lackner zum 3:0 (50.). Wenig später wurde Qendrim Krasniqi von Jonah Gerke gut in Szene gesetzt und traf zum 4:0 (55.). Die Gastgeber kamen nach einem Freistoß durch Kelvin Leich zum 1:4 (65.). In der Folge machte der gute JFV-Keeper Ole Hartmann weitere Gäste-Chancen zunichte. „Eine verdiente Niederlage und als Lohn ein Abstiegsplatz. Wir sollten schnell den Hebel umlegen und mal wieder Punkte einfahren“, sagte Lattwesen. TSV Algesdorf – JSG Leese 5:3 (2:1).

Die Gastgeber gingen durch Frido Dargel (18.) und einen von Malte Wille verwandelten Handelfmeter 2:0 in Führung (38.). Maximilian Heidt traf für die Gäste zum 1:2 (40.). In der zweiten Halbzeit eröffnete das 2:2 durch Delovan Hasso (66.) eine dramatische Schlussphase. Algesdorf geriet durch ein Tor von Mario Müller 2:3 in Rückstand (78.). Algesdorf warf alles nach vorn und glich durch Noah Hoffmann zum 3:3 aus (83.). Dargel erzielte nach einem tollen Solo mit seinem zweiten Treffer die 4:3-Führung (85.). In der 89. Minute entschied Hoffmann mit seinem zweiten Treffer zum 5:3 die Partie. „Respekt an die Jungs, die in neun Minuten eine fast verlorene Partie gedreht haben“, freute sich Coach Frank Wieggrebe.

Eigentlich sollte heute Abend in der Fußball-Bezirksliga das Top-Spiel zwischen dem Spitzenreiter VfR Evesen und dem Zweitplatzierten TuS Davenstedt stattfinden.

23.04.2018

Zwei nicht angetretene Gegner und ein weiterer klarer Heimsieg des VfL Bückeburg in der Landesliga für Fußball-C-Junioren haben das Wochenende bestimmt.

23.04.2018

VON HEINZ-GERD ARNING LANDKREIS.

Die Fußball-B-Junioren des VfL Bückeburg haben sich in der Landesliga durch einen 5:0 (3:0)-Heimsieg über den TuS Sudweyhe für die Hinspielniederlage revanchiert.

23.04.2018
Anzeige