Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SC Möllenbeck als Favoritenschreck

FUSSBALL SC Möllenbeck als Favoritenschreck

Erst hat der SC Rinteln dran glauben müssen, nun der Titelverteidiger TSV Eintracht Exten. Beim Rintelner Sparkassen Fußball Cup avanciert der SC Schwalbe Möllenbeck zum großen Favoritenschreck.

FUSSBALL. Der Kreisligist besiegte die Eintracht mit 3:1. Im ersten Halbfinale verpasste der TSV Steinbergen eine Revanche und zog gegen den SV Engern mit 1:3 erneut den Kürzeren. SV Engern – TSV Steinbergen 3:1.

 

Der TSV startete gut in die Partie, war griffig in den Zweikämpfen und ließ dem SVE keine Luft zum Atmen. Folgerichtig gingen die Steinberger durch Robin Mieruch mit 1:0 in Führung. Wie aus dem Nichts fiel der Ausgleich. Ivo Kirasic (24.) traf per Foulelfmeter zum 1:1. Das war das Startsignal für den SV Engern. Nach der Pause markierte Patrick Ruhe (38.) das 2:1 und Michael Deisner erhöhte (44.) nur wenig später auf 3:1.

SC Möllenbeck – TSV Eintracht Exten 3:1.

 

 

Gleich der erste Konter saß. Dennis Nottmeier (5.) zog aus 20 Metern ab und der Ball schlug über Eintracht-Keeper Maik Cremer ein. Danach spielte nur noch Exten, Benjamin Deppe (25.) glich mit einem abgefälschten Schuss zum 1:1 aus. In Durchgang zwei verflachte die Partie, Exten agierte nicht mehr so spielbestimmend. Der SC glaubte an die nächste Überraschung. Durch einen Elfmeter gingen die Schwalben durch Marcel Nottmeier (43.) mit 2:1 in Führung. Kamuran Özkan (50.) machte mit dem Treffer zum 3:1 den Deckel drauf.seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.