Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
SCR verliert auf Kunstrasen

SCR verliert auf Kunstrasen

Fußball.

Der SC Rinteln muss noch einmal zittern: Beim neuen Bezirksliga-Spitzenreiter TSV Barsinghausen haben die Steinanger-Kicker mit 1:4 verloren.

Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt damit zwei Spiele vor Schluss nur noch vier Zähler.

„Vielleicht wäre das Spiel anders ausgegangen, wenn unsere zwei dicken Chancen zu Spielbeginn reingehen“, mutmaßt Pressesprecher Dieter Merchel. In der 8. Minute lief Florim Mustafa alleine auf das TSV-Tor zu, doch sein Abschluss sprang von der Unterkante der Latte aus dem Tor heraus. Nur sieben Minuten später bediente Mustafa den mitgelaufenen Paskal Fichtner, aber der Rintelner scheiterte an TSV-Keeper Kai Witt. Der Gastgeber machte es besser: Torjäger Robert Just (25.) traf aus sieben Metern zum 1:0 für den TSV. „Wir haben in der ersten Halbzeit auf dem Kunstrasenplatz gut mitgespielt“, befand Merchel.

Nach dem Seitenwechsel sorgte der neue Tabellenführer für klare Verhältnisse. Sebastian Wittek (49.) musste mit Gelb-Rot vom Platz und in der nächsten Szene markierte Just (50.) das 2:0. Das war die Entscheidung. Der TSV geriet nicht mehr in Gefahr. Für Barsinghausen erzielten Marvin Körber (75.) und Dennis Wischhausen (87.) noch zwei Treffer. Für Rinteln traf Oguzhan Gök (83.) zum zwischenzeitlichen 3:1. SCR:

Willers, Yannik Walter, Florim Mustafa, Ivo Walter, Dirks, Rogowski (65. Azman), Wittek, Bedey, Akkus, Fichtner (78. Peters), Gök.seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.