Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Schon getauscht?
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Schon getauscht?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 01.09.2015
Anzeige

Bis zu Beginn des ersten Spiels des 4. Spieltags am Freitag, 11. September, um 20.30 Uhr können die Teilnehmer am Bundesliga-Trainer des SN-Sportbuzzers den Sommertransfer nutzen, um maximal zwei Spieler zu verkaufen und für das frei gewordene Budget maximal zwei neue Spieler zu erwerben. Ist der 4. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit der Auftaktpartie Borussia Mönchengladbach gegen den Hamburger SV aber erst einmal angepfiffen, geht nichts mehr – und das Transferfenster bleibt bis zum Winter geschlossen.

Und ein Wechsel lohnt sich, denn zahlreiche Bundesliga Kader wurden noch einmal ordentlich durchgemischt. Dadurch hat das umfangreiche Spielerangebot weiter an Attraktivität gewonnen. Zwar ist durch den Wechsel von Kevin De Bruyne zu Manchester City ein Punktegarant verschwunden, aber wer diesen Spieler in seinem Kader hatte und nun verkauft, kann ähnlich – wie die englischen Klubs – mit der Kohle nur so um sich werfen.

Und ein Blick auf die Neueinkäufe der Bundesliga-Vereine lohnt sich allemal, denn dort tauchen nun unter anderem mit dem Mexikaner Javier Hernandez (zuvor Manchester United) und den beiden Supertalenten Kingsley Coman (früher Juventus Turin) und Adnan Januzaj (bislang Manchester United) auch drei weitere klangvolle Namen auf. Allerdings ist das illustre Trio nicht zum Schnäppchenpreis zu haben.

Doch es muss ja beim Sommertransfer nicht unbedingt die große Lösung sein. Denn die drei ersten Spieltage haben eines deutlich gemacht: Von einigen Ausnahmen abgesehen, beispielsweise die bayrische Tormaschine Thomas Müller oder der Dortmunder Dribbelkünstler Marco Reus, haben die teuren Stars bislang noch nicht die erhoffte Punktzahl eingesammelt. Viele „Underdogs“ wie zum Beispiel der Kölner Stürmer Anthony Modeste oder der Darmstädter Mittelfeldmann Marcel Heller verbuchten dagegen schon reichlich Zähler auf ihrem Konto. Also: Auch günstige Profis zahlen sich beim Bundesliga-Trainer aus.

Sind Sie noch nicht angemeldet: Dann schnell, mitmachen ist ganz einfach. Im Internet unter www.sn-sportbuzzer.de/trainerspiel sind Anmeldungen zum Bundesliga-Trainer noch möglich.

Von Sebastian Blaumann Frauenfußball.

Zwei Siege und eine Niederlage hat das Schaumburger Trio am 1. Spieltag in der Landesliga eingefahren.

31.08.2015

Fußball.

Die nächste Englische Woche auf Kreisebene steht an. Am heutigen Dienstag steht der 6. Spieltag in der Kreisliga auf dem Programm, am Donnerstag finden acht Partien in der 1.

31.08.2015

Fußball.

Der TuS Germania Apelern hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Stephan Jimenez Paradies getrennt. Die Trennung erfolgte in beiderseitigem Einvernehmen.

31.08.2015
Anzeige