Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Showdown in der Relegation
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Showdown in der Relegation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 12.06.2018
Die Algesdorfer wollen heute über den Klassenerhalt jubeln. Quelle: uk

Anstoß ist um 19 Uhr.

Der Spielplan der Gruppe C lässt dieses Duell zu einem Showdown werden. Beide Mannschaften haben drei Punkte auf dem Konto, aber den Gastgebern reicht wegen des besseren Torverhältnisses (6:2 zu 2:0) ein Remis, um ein weiteres Jahr die Zugehörigkeit zur Bezirksliga zu sichern.

Die gute Ausgangslage haben sich die Algesdorfer durch einen 6:2-Erfolg beim Kreisligisten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II erarbeitet. Der hing allerdings am seidenen Faden, zur Pause lagen die Schaumburger noch mit 0:2 zurück. „Es konnte ja nicht so weitergehen. Ich war in der Halbzeitansprache eher bestimmend als laut“, gibt TSV-Trainer Timo Nottebrock zu Protokoll. Es sei hauptsächlich darum gegangen, den Köttel aus der Hose zu bekommen, so der Coach. Nach einem guten Start habe die erste misslungene Aktion angesichts des Pressings des Gegners dazu geführt, dass sich sein Team auf dem Platz versteckt habe. „Nicht ein Spieler, sondern die ganze Mannschaft.“

Die Mutlosigkeit soll heute gegen den Zweiten der Kreisliga Hameln-Pyrmont, die das erste Spiel gegen die „Krähen“ mit 2:0 gewannen, kein Thema mehr sein. Ich denke, es hat jetzt jeder begriffen“, sagt Nottebrock, dessen Mannschaft eindrucksvoll zurückgekommen ist. „Ich glaube immer bis zuletzt an meine Truppe.“ Der Freistoßtreffer von Sebastian Eiselt in der 50. Spielminute brach dann den Bann. „Da hatte er jede Menge Wut im Bauch.“

Während beim TSV David Glawion fehlen wird, stehen den Gästen gleich mehrere Spieler nicht zur Verfügung. Toni Ivankovic, der nach Mirko Wulf (26 Tore) mit neun Saisontreffern der torgefährlichste Wallenser Stürmer ist, sah am vergangenen Dienstag gegen das Team aus Krähenwinkel in der Nachspielzeit die gelb-rote Karte. WTW-Spielmacher Dennis Klippstein, der sich in dem Spiel die Schulter ausgekugelt und die Bänder überdehnt hat, fällt verletzt aus. Zudem sind einige Spieler bereits im Urlaub.

VON HEINZ-GERD ARNING RODENBERG.

Die Fußball-B-Juniorinnen der SG Rodenberg haben das Halbfinale im Norddeutschen Pokal erreicht.

11.06.2018

VON HEINZ-GERD ARNING LANDKREIS.

Der VfL Bückeburg hat die Saison in der Landesliga der Fußball-B-Junioren auf dem zweiten Platz abgeschlossen.

11.06.2018

von heinz-gerd arning WENDTHAGEN.

Die Fußball-B-Junioren des JFV 2011 Nenndorf haben sich im Entscheidungsspiel um die Kreismeisterschaft mit 3:1 (1:1) gegen die JSG Blau-Rot-Weiß durchgesetzt und steigen als Kreismeister in die Bezirksliga auf.

07.06.2018