Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
TSV Steinbergen verkürzt

TSV Steinbergen verkürzt

Fußball.

Niederlagen mussten die beiden führenden Teams in der 1. Kreisklasse hinnehmen. Spitzenreiter SC Stadthagen unterlag dem SV Obernkirchen II mit 1:3, der Tabellenzweite VfR Evesen II kassierte beim MTV Rehren A.

Voriger Artikel
Spitze verteidigt
Nächster Artikel
Tolle Moral

Jannik Sasse (links) und der TSV Steinbergen siegen beim MTV Obernkirchen mit 1:0.ph

R. II eine 1:2-Niederlage. MTV Rehren A.R. II – VfR Evesen II 2:1.

Jannis Frädermann brachte den MTV in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem direkt verwandelten Freistoß zur Pause mit 1:0 in Führung (39.). Der Gast tat in der zweiten Halbzeit mehr im Spiel nach vorn und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Im Anschluss an eine Ecke staubte Arnold Weiss zum 1:1-Ausgleich ab (65.). In einer kampfbetonten Schlussphase erzielte Timo Wippich den Rehrener Siegtreffer (80.). MTV Obernkirchen – TSV Steinbergen 0:1.

Eine Halbzeit lang konnte ein stark aufspielender Gastgeber die Begegnung gegen den Tabellendritten ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel übernahm der Gast die Initiative und schnürte die Obernkirchener Elf in deren Hälfte ein. Fünf Minuten vor dem Abpfiff verwandelte Robin Mieruch einen Foulelfmeter zum hochverdienten 0:1-Endstand. SC Stadthagen – SV Obernkirchen II 1:3.

Christian Schmidt brachte den Gast in einem zerfahrenen Spiel mit 1:0 in Führung (5.). Mike Linde war zum 0:2-Pausenstand erfolgreich (31.). Nach dem Anschlusstreffer durch Enes Tekin nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber immer stärker auf und drückte auf den Ausgleich. In die Stadthäger Drangperiode schloss Mark Howe einen Konterangriff mit dem Trefferzum 1:3-Endstand ab (76.). TSV Krankenhagen – TuS Lindhorst 2:0.

Mit einem Schlenzer brachte Rene Dresenkamp den TSV, der eine kämpferisch starke Leistung bot und den Gast nicht ins Spiel kommen ließ, mit 1:0 in Führung (11.). Auch nach dem Seitenwechsel war das Schlusslicht die spielbestimmende Mannschaft und hätte bei etwas mehr Glück im Abschluss höher führen müssen. Nach dem 2:0 durch Christian Puppich (75.) verteidigte der TSV die Führung bis zum Schlusspfiff. SG Liekwegen-Sülbeck – TSV Hagenburg II 2:4.

Benjamin Giesker brachte die in der ersten Halbzeit starke SG mit 1:0 in Führung (15.). Thorben Buhre war zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (24.), doch nach einer Flanke von Sascha Hansing erzielte Mark Lenz per Kopfball die verdiente 2:1-Pausenführung (39.). Innerhalb von nur vier Minuten verspielte die SG nicht nur die Führung, sondern büßte zudem Torwart Raphael Krauss, der nach einem Foulspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte sah (53.), einen Spieler ein. Nach dem 2:2-Ausgleich durch Buhre (50.) brachte Chris Walter den TSV mit einem Heber mit 3:2 in Führung (54.). Der Gastgeber steckte nach diesem Doppelschlag auf und musste durch Buhre noch den Treffer zum 2:4-Endstand hinnehmen (65.). TuS Südhorsten – SC Rinteln II 2:1.

Jannik Fietz war in einer kampfbetonten Partie zur 1:0-Pausenführung erfolgreich (14.). Der Gast kam nach dem Seitenwechsel zunächst stärker auf und erzielte durch Philipp Bergmann den 1:1-Ausgleich (71.). Zehn Minuten vor dem Abpfiff schloss Kai Frederking einen schnellen Konterangriff mit dem Südhorster Siegtreffer ab.luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.