Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
TSV läuft ins Abseits

TSV läuft ins Abseits

Frauenfußball.

Der TSV Eintracht Bückeberge hat das letzte Auswärtsspiel der Saison beim ESV RW Göttingen mit 1:4 verloren.

Vor der Pause lagen die Gäste mit 0:2 zurück.

„Wir haben den Ball nicht ordentlich rausgespielt, kamen zweimal zu spät“, erklärte TSV-Trainer Jürgen Bekemeier, der nach der Pause die Taktik änderte und von einem System mit zwei Sechsern auf eine offensivere Variante umstellte.

Bis zur 59. Spielminute baute der ESV seinen Vorsprung auf 4:0 aus. Wenig später sah die Mannschaftsführerin Eileen Jansen nach einer Notbremse gegen die durchgebrochene Meike Hunte die Rote Karte (60.). Die Eintracht blies zur Offensive, wurde aber von der Schiedsrichter-Assistentin insgesamt vierzehnmal bei Angriffen durch vermeintliche Abseitspositionen durch Fahnenzeichen gestoppt. „Das war eindeutig zu viel“, ärgerte sich Bekemeier. Immerhin verkürzte Pia Gellermann durch einen schönen Heber noch auf 1:4 (88.). „Das Ergebnis ist um zwei Tore zu hoch ausgefallen. Es hat nicht sollen sein“, erklärte der Coach.uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Jetzt für Euren Favoriten anrufen... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.