Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Tabellenspitze rückt zusammen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Tabellenspitze rückt zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 29.04.2018
Der SC Rinteln II (weiße Trikots) setzt sich klar beim TuS Niedernwöhren II durch. Quelle: hga

TuS Lüdersfeld – FC Hevesen 3:2.

Nach einer Ecke von Benjamin Stangneth brachte Emran Kilic den Gastgeber mit einem Volleyschuss in Führung (25.). Henning Siekmeier erzielte in einer zerfahrenen Begegnung den 1:1-Pausenstand (41.). Nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld erzielte Kilic die erneute Lüdersfelder Führung (53.). Der optisch überlegene Gast kam durch Philipp Pöhler zum 2:2-Ausgleich (64.). Ingo Poschlod erzielte in der 86. Minute den Lüdersfelder Siegtreffer. TSV Eintracht Exten – TSV Krankenhagen 4:2.

Sebastian Schmidt brachte den Gast zur Pause mit 1:0 in Führung (15.). Nach dem 1:1-Ausgleich nur eine Minute nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber zur klar spielbestimmenden Mannschaft und ging durch Michael Krohn (60.) mit 2:1 in Führung. Felix Kaufmann (71.) baute den Vorsprung auf 3:1 aus. Erst nach dem 4:1 durch Matthias Appel (80.) verkürzte Dominik Melcher per Foulelfmeter zum 2:4-Endstand (82.). Der Krankenhäger Maximilian Stegner sah in der 77. Minute Gelb-Rot. SC Stadthagen – TSV Hagenburg 1:3.

In einer kampfbetonten Begegnung brachte Rizgar Akad den TSV unmittelbar vor dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast zur spielbestimmenden Mannschaft und war durch Sven Jonas Tautz zum 2:0 erfolgreich (58.). Christian Trepte baute die Hagenburger Führung auf 3:0 aus (69.). Per Foulelfmeter verkürzte Serdar Aydin auf 1:3 (75.). MTV Rehren A/R – SV Engern 4:6.

Im Fallen schob Jörn Rehfeldt den Ball an Torwart Frederik Meier vorbei zum 1:0 in die Maschen (30.). Nur zwei Minuten später schloss Michael Deisner eine schöne Einzelaktion zum 1:1 ab. Aus abseitsverdächtiger Position war Patrick Ruhe zum 2:1 für die Gäste erfolgreich (35.). Per Flugkopfball nach einer Flanke von Lars Metzner erzielte Keno Dohmeier den 2:2-Ausgleich (38.). Nach einer Flanke von Julian Lattwesen hämmerte Dohmeier den Ball zum 3:2 ins Netz (44.). Mit einem Sonntagsschuss von der Strafraumgrenze in den Winkel war Dohmeier zum 4:2-Pausenstand erfolgreich (44.). Nach dem Seitenwechsel nutzte der Gast die ihm sich bietenden Möglichkeiten eiskalt aus. Mit einem direkt verwandelten Freistoß verkürzte Oliver Watermann (57.) auf 3:4. Nur zwei Minuten später schloss Denis Stapel einen Konter mit dem 4:4 ab. Nach einem Alleingang war Stapel zum 5:4 erfolgreich (63.) und in der Schlussminute machte er mit 6:4 seinen Hattrick perfekt. Der Engeraner Patrick Ruhe musste nach einer Ampelkarte in der 77. Minute vorzeitig den Platz verlassen. SV Victoria Sachsenhagen - SV Victoria Lauenau 1:1.

In einer kampfbetonten Begegnung brachte Leander Raabe nach einer Flanke von Christopher Alder den Spitzenreiter per Kopfball zur Pause mit 1:0 in Führung (40.). Der Gast drückte auf den Ausgleich. In der 81. Minute schlug ein Schuss von Hendrik Dargel unhaltbar zum 1:1-Ausgleich im Netz ein. FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen – SC Möllenbeck 4:0.

Gegen ein fast ausschließlich auf Abwehr eingestelltes Schlusslicht brachte Alexander Wellschmidt nach einer Ecke von Torben Dollweber die FSG mit einem Volleyschuss mit 1:0 in Führung (24.). Per Kopfball erzielte Wellschmidt den Treffer zum 2:0-Pausenstand (40.). Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte die FSG klar das Spiel. Nach einem Foul an Mark Wilms verwandelte Steffen Hillmann den fälligen Strafstoß zum 3:0 (72.). Mit einem Freistoß aus 25 Metern in den Winkel war Dollweber zum 4:0-Endstand erfolgreich (88.). TuS Niedernwöhren – SC Rinteln 4:0.

Klassisch ausgekontert wurde der Tabellenzweite aus Rinteln. In der 15. Minute schloss Daniel Engwer einen Alleingang mit einem unhaltbaren Schuss in die lange Ecke mit dem Treffer zum 1:0-Pausenstand ab. Nach einer Flanke von Marvin Daus war Tobias Hellmanns per Kopfball zum 2:0 erfolgreich (57.). Nach einem Doppelpass mit Khalil Fofana baute Niklas Golly die Niedernwöhrener Führung auf 3:0 aus (75.). Nach einer Flanke von Hellmanns stand Slavisa Popadic am langen Pfosten völlig frei und hämmerte das Leder zum 4:0-Endstand ins Netz (87.). SC Auetal – TSV Steinbergen 2:0.

Auch in Unterzahl ab der 30. Minute nach einer Roten Karte für Moussa Guire bestimmte der SC klar das Spielgeschehen gegen den TSV. Tim Neermann (39.) erzielte den Treffer zur 1:0-Pausenführung. Florian Meyer erhöhte (58.) gegen harmlose Gäste auf 2:0. 1. Kreisklasse: TSV Ahnsen – VfR Evesen II 1:0.

Durch einen Treffer von Phil Maier (44.) setzte sich der TSV in einer ausgeglichenen Begegnung nicht unverdient mit 1:0 über die Reserve des VFR Evesen durch. TSV Algesdorf II – VfR Evesen II 1:1.

Nach einem Zuspiel von Sebastian Gross brachte Matthias Syga den Gastgeber in einer ausgeglichenen Begegnung zur Pause mit 1:0 in Führung (28.). Nach einem Foul im Strafraum an Kevin Hiekel verwandelte der gefoulte Spieler den fälligen Strafstoß zum 1:1 (81.). Pech hatte der TSV in der Schlussminute, als ein Schuss von Syga vom Pfosten des Eveser Gehäuses ins Feld zurücksprang. MTV Rehren A/R II – TuS Lindhorst 1:2.

Philipp Dziony brachte den MTV mit 1:0 in Führung (65.). Nach dem 1:1 durch Armin Wloch (73.) erzielte Steffen Salla nur zwei Minuten später den Lindhorster Siegtreffer. TuS Niedernwöhren II – SC Rinteln II 0:5.

Robin Ronnenberg brachte die klar spielbestimmende Rintelner Reserve gegen einen ersatzgeschwächten Gastgeber mit 1:0 in Führung (16.). Als TuS-Keeper Victor Kisel einen Schuss nur abklatschte, staubte Domenic Fahrenkamp zum 2:0-Pausenstand ab (43.). Constantin Rachow baute die Führung des SC auf 3:0 aus (50.). Nach zwei Rintelner Lattenschüssen war Bunyamin Fazlioglu im dritten Versuch zum 4:0 erfolgreich (55.). Mit einem Schlenzer stellte Rachow den 5:0-Endstand her (71.). TuS Südhorsten – SG Liekwegen-Sülbeck 3:2.

Durch Ahmet-Yaser Akmann ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung (14.). Per Foulelfmeter war Adrian Krösche zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (21.). Christopher Schulz (41.) erzielte die Südhorster 2:1-Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe. Nach dem 3:1 durch Akmann (69.) verkürzte Marek Lewerenz zum 2:3 (85.). SG Bad Nenndorf-Riehe – TSV Hagenburg II 2:3.

Durch einen unhaltbaren Distanzschuss von Tim-Niklas Müller lag die spielbestimmende SG zur Halbzeit mit 0:1 zurück (45.). Nach dem 1:1 durch Tim Lennart Maier (52.) brachte Christoph Tieste (69.) den TSV erneut in Führung. Das 1:3 fiel nach einem Schuss an die Latte – der Abpraller sprang vom Rücken des SG-Torhüters ins Netz. Zwei Minuten vor dem Abpfiff verkürzte Guliano Maione auf 2:3. TuS Germania Apelern - TuSG Wiedensahl 5:0.

Nach einem Foul an Sulakshan Raveendranathan verwandelte Falk Watermann den Strafstoß zum 1:0 (11.). Björn Bruns (22.), Raveendranathan und Florim Mustafa erhöhten auf 4:0 (58.). Nico Killisch schlenzte den Ball zum 5:0 ins Netz (87.) TSV Ahnsen - SV Obernkirchen II 1:1.

Per Freistoß brachte Nazar Adsiz (17.) den SVO zur Pause mit 1:0 in Führung. In einer ausgeglichenen Begegnung erzielte Phil Maier den Treffer zum 1:1-Ausgleich (60.).

BÜCKEBURG.

Nico Felix hat sich an Erfolge gewöhnt. Als man ihm nach dem 1:1 gegen den TSV Pattensen gratulieren wollte, mochte der die Freude nicht recht teilen.

29.04.2018

Für einen Paukenschlag hat in der Fußball-Bezirksliga Staffel 2 der TSV Algesdorf gesorgt: Der 5:2-Erfolg gegen den VfR Evesen war für die Gäste ein herber Rückschlag im Titelkampf.

29.04.2018

Der Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga verspricht Höchstspannung bis zum letzten Spieltag. Sechs Mannschaften sind aussichtsreiche Titelaspiranten.

27.04.2018