Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Torben Brandt mahnt das Umfeld zu Geduld und Ruhe
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Torben Brandt mahnt das Umfeld zu Geduld und Ruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 05.10.2018
Torben Brandt

Die vergangenen drei Heimspiele wurden alle verloren, das Torverhältnis von 1:8 spricht dabei Bände. Der negative Höhepunkt war zuletzt die 0:4-Klatsche gegen den SV Bavenstedt. „Da mussten wir uns auch erst mal schütteln“, verrät VfL-Trainer Torben Brandt. „Wir hatten in dieser Partie eklatante Schwächen und uns wurden auch klar die Grenzen aufgezeigt.“ Dabei geht er auch auf das Umfeld ein und fordert Geduld. „Niemand kann erwarten, dass man im Sommer so einen Umbruch vollzieht und sofort alles klappt. Wir müssen alle ein bisschen mehr Geduld haben.“ Am heutigen Samstag kommt nun der SC Hemmingen-Westerfeld ins Jahnstadion. Seines Zeichens Tabellenführer und alles andere als ein Aufbaugegner. Mit Gean Rodrigo Baumgratz hat der SC außerdem den Top-Torjäger der Landesliga in den eigenen Reihen. Elf Treffer erzielte er bisher.

„Wir wollen natürlich eine Reaktion zeigen und, das ist mir ganz wichtig, nicht ängstlich auftreten.“ Aus einer kompakten Defensive heraus möchte Brandt sein Team spielen lassen. Dabei hofft er zum einen darauf, dass das nötige Quäntchen Glück zurückkehrt. „Vor einigen Wochen sind uns die Bälle im Strafraum vor die Füße gefallen. Das ist inzwischen nicht mehr so. Und zum anderen darauf, dass die erfahrenen Spieler noch stärker in die Bresche springen und in dieser schwierigen Situation vorweg gehen.

Personell muss Brandt auf die Könemann-Brüder Bastian und Pascal verzichten. Auch Niko Werner und Jan-Eike Raschke fallen weiter verletzt aus. Vincent Geng wird gegen Hemmingen ebenfalls noch fehlen. Zurück im Kader ist dagegen Markus Mensching und auch der junge Bjarne Struckmeier wird nach einigen Auftritten in der U23 und überstandener Krankheit wieder mit an Bord sein. Tobias Versick, der gegen den SV Bavenstedt von der Bank kam, wird zudem in die Startelf zurückkehren. „Er war fast ein Jahr verletzt, hat dann einige Spiele in Folge gemacht und darum habe ich ihn gegen Bavenstedt erst mal draußen gelassen.“ Anstoß im Jahnstadion ist heute um 16 Uhr.

von daniel kultau BÜCKEBURG.

Nach den Umbruch im Sommer mit vielen jungen Spielern, die gerade erst ihre erste Herrensaison spielen, befindet sich der Fußball-Landesligist VfL Bückeburg in einer schwierigen Phase.

05.10.2018

Am morgigen Sonntag bestreiten die Bundesliga-Handballer von GWD Minden das erste Ostwestfalen-Derby der aktuellen Saison. Ab 13.

05.10.2018

Die Altherren-Mannschaft des VfL Bückeburg landete am vergangenen Mittwoch einen großen Erfolg. Sie gewann ihr Spiel beim SC Twistringen mit 4:1 und qualifizierte sich damit für die Endrunde der Ü32-Niedersachsenmeisterschaft, an der 16 Mannschaften teilnehmen und die in Turnierform im Mai nächsten Jahres in Barsinghausen ausgetragen wird.

05.10.2018