Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Vass kein Apelerner Trainer mehr
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Vass kein Apelerner Trainer mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 19.04.2015
Christian Vaas

Den Kreisligisten übernehmen wird Stefan Jimenez Paradies. „Der C-Lizenzinhaber hat zuvor unsere Reserve trainiert. Es ist keine Notlösung, sondern er überzeugte mit fachlicher Kompetenz“, freut sich Spartenleiter Thomas Killisch über die Nachfolgeregelung.

Das Tischtuch zwischen Vaas und den Germanen war zerschnitten, das Vertrauensverhältnis stark beschädigt. Die persönlichen Probleme, die Vaas als Begründung für sein gewünschtes vorzeitiges Ausscheiden angab, waren Trainer und Verein bei der Vertragsverlängerung im Februar bekannt gewesen. „Christian Vaas hat, ohne uns zu informieren, mit dem SC Rinteln über eine Anstellung als Trainer ab der neuen Saison verhandelt und auch Einigkeit erzielt. Deshalb ist eine sofortige Trennung die beste Lösung“, erklärt Killisch den schnellen Abgang.

Am gestrigen Sonntag wurde die Mannschaft im Spiel gegen den MTV Rehren A.R. von André Riechers und Achim Hitzemann betreut. Am heutigen Montag übernimmt dann Jimenez Paradies die Verantwortung. Bis ein neuer Trainer für die Reserve gefunden ist, wird der neue Coach das Training beider Mannschaften leiten und auch die zweite Mannschaft für die restlichen Punktspiele einstellen. Jimenez Paradies kennt das Umfeld und kann ohne Probleme dem Kreisligisten auf dem Weg zum Klassenerhalt sofort helfen.

Die Germanen sind nun auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter für die zweite Mannschaft, die in der 3. Kreisklasse auf dem 4. Tabellenplatz steht. Interessenten können sich bei Spartenleiter Killisch melden. „Ich möchte es aber nicht versäumen, Christian Vaas für seine geleistete Arbeit zu danken und ihm für seine Zukunft alles Gute zu wünschen. Wir hätten uns gerne auf eine andere Art und Weise getrennt, aber wir denken, dass dies für beide Seiten die beste Lösung ist“, erklärt der Apelerner Spartenleiter.seb

VON JÖRG BRESSEM Fußball.

Abwarten – das kann auch im Fußball ein probates Mittel sein. Im Fall des TSV Barsinghausen kann es einen sogar bis auf den zweiten Tabellenplatz spülen.

19.04.2015

Fußball.

Der TuS Niedernwöhren hat auch gegen den Koldinger SV verloren. „Ich habe das letzte Aufbäumen vermisst“, erklärte TuS-Sprecher Werner Niegel.

19.04.2015

VON Claus-Dieter Luchs Fußball.

Durch einen 3:2-Erfolg beim TuS Südhorsten verteidigte der TSV Hagenburg die Tabellenführung in der 1.

19.04.2015