Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfR Evesen II schlägt Tabellenführer

VfR Evesen II schlägt Tabellenführer

VON CLAUS-Dieter Luchs Fußball.

Trotz der ersten Saisonniederlage (0:3 beim Tabellenzweiten VfR Evesen) hat der SV Victoria Lauenau die Tabellenführung in der 1.

Kreisklasse verteidigt. Schlusslicht SG Liekwegen-Sülbeck setzte sich mit 6:1 über den TSV Eintracht Bückeberge durch. Der Tabellenvorletzte TSV Algesdorf bezwang die TuSG Wiedensahl mit 1:0. TSV Algesdorf II – TuSG Wiedensahl 1:0.

In einer intensiv geführten Begegnung setzte sich der TSV letztlich knapp und glücklich mit 1:0 über die TuSG aus Wiedensahl durch. Das Tor des Tages fiel zwei Minuten nach dem Seitenwechsel. Nach einer Flanke von Sebastian Gross muss Jonas Struckmann nur noch den Fuß hinhalten, um den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie zu befördern. MTV Rehren A/R II – FC Juventus Obernkichen 0:1.

In einem äußerst schwachen Spiel ohne jegliche Höhepunkte und keinen nennenswerten Torraumszenen fiel das Tor des Tages in der 38. Minute. Nach einem Fehler in der Rehrener Abwehr kam der Ball zu Giuseppe Battaglia, der keine Mühe hatte, ihn aus kurzer Entfernung zum Siegtreffer einzulochen. VfR Evesen II – SV Victoria Lauenau 3:0.

Nur in der Anfangsphase präsentierte sich der Gast wie ein Spitzenreiter. Die Evesener Reserve übernahm nach gut 20 Minuten die Initiative und ging durch einen von Alexander Kohl (24.) verwandelten Handelfmeter zur Pause mit 1:0 in Führung. Die größte Tormöglichkeit für den SV während der gesamten Begegnung ergab sich unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff, als ein Pfostenkracher ins Spielfeld zurücksprang. Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte der VfR die Begegnung. Nach einer Flanke von Max Hildebrandt erzielte Hendrik Weiland per Kopf das 2:0. Als der Gast nach einer Roten Karte für Torwart Pierre Schumacher (66.) nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, besiegelte Max Hildebrand mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 3:0 endgültig die erste Lauenauer Saisonniederlage (73.). FC Hevesen II – TuS Riehe 2:2.

Im Anschluss an eine Ecke brachte Phil Bobolz den Gastgeber in einer ausgeglichenen Begegnung per Kopfball mit 1:0 in Führung (25.). Nach einem Pass von Marc Riemer kam Christopher Bilges völlig freistehend an den Ball. Er umspielte Torwart Nicklas Strathe und schob das Leder zum 1:1-Ausgleich über die Linie (40.). Nur zwei Minuten später erzielte Jonas Hecking den 1:2-Pausenstand. Mit einem unhaltbaren Freistoß aus 30 Metern genau in den Winkel stellte Marcel Bonorden den 2:2-Endstand her. In einer hektischen Schlussphase hatten beide Teams gleich mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß. Letztlich blieb es bei der gerechten Punkteteilung. SG Liekwegen-Sülbeck – TSV Bückeberge 6:1.

Benjamin Giesker (6.) brachte die SG in einem einseitigen Nachbarschaftsderby mit 1:0 in Führung. Der Gast kam bei einem seiner seltenen Angriffe bereits im Gegenzug durch Christian Michel, der mit einem unhaltbaren Distanzschuss erfolgreich war, zum 1:1-Ausgleich. Patrick Holz (14. und 23.) sorgte mit zwei Toren für die 3:1-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel wirbelte Holz die Gästeabwehr immer wieder durcheinander. Per Hattrick (55., 71. und 78. per Handelfmeter) sorgte er für den verdienten 6:1-Endstand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.