Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Zahlreiche Besucher sehen tolle Spiele
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Zahlreiche Besucher sehen tolle Spiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 12.06.2018
Die Jugendspieler trotzen den wechselnden Wetterbedingungen und haben Spaß. Quelle: hga
Anzeige

In sieben Turnieren wurden die jeweiligen Sieger ermittelt.

Dabei hatten es die Nachwuchskicker mit ziemlich unterschiedlichen Bedingungen zu tun. Am Sonnabend lautete für die E-I-, E-II- und D-II-Junioren das Stichwort „Sonnenbrand“. Viel zu trinken stand ganz oben auf der Agenda, die hochsommerlichen Temperaturen forderten Spieler und deren zahlreichen Anhang. „Für die Witterungsbedingungen waren es richtig tolle Leistungen“, blickte Falko Rohrbach vom VfL-Organisationsteam anerkennend auf den ersten Turniertag zurück.

Am Sonntag war es dann ein einige Stunden lang sanft fallender Landregen, der den Einsatz von Regenschirmen und Jacken erforderlich machte. Da die Temperaturen aber mehr als angenehm blieben, es den G-, F-I-, F-II- und D-Juniorinnen eh nur um das Fußballspielen ging, tat die Feuchtigkeit der guten Stimmung keinen Abbruch. Und gegen Mittag war es dann vorbei mit Regen, was den meisten Nachwuchskickern vermutlich gar nicht richtig auffiel.

Neben einer ausreichenden Versorgung an Speisen und Getränken hatte der VfL für einige zusätzliche Ablenkung gesorgt. Torwandschießen, Speed Kick und nicht zuletzt die Vorstellung der Baseball-Abteilung des VfL zogen etliche Interessenten an. Eine Tombola lockte mit zahlreichen Preisen ebenfalls Zuschauer und Spieler an. Über zwei Monitore und Smartphones war es jederzeit möglich, sich über die Turnierverläufe zu informieren.

„Ohne die Leute, die sich hier engagieren, geht es nicht“, unterstrich Rohrbach die Wichtigkeit von vielen freiwilligen Helfern. 60 bis 70 hatte das zehnköpfige Organisationsteam zur Mitarbeit motiviert. „Zahlreiche Besucher, tolle Spiele und viele Eltern die geholfen haben“, resümierte Steffen Potthast, Fußball-Jugendleiter beim VfL, das Turnier. Allerdings litt die Beteiligung unter parallelen Veranstaltungen, man habe gerade in den Tagen kurz vor dem Turnier noch kurzfristige Absagen bekommen, so Rohrbach. Die jeweils Erstplatzierten, E-II-Junioren: D-II-Junioren: E-I-Junioren: G-Junioren: F-II-Junioren: F-I-Junioren: D-Juniorinnen:

1. SG Hannover 1874, 2. VfL Bückeburg III, 3. VfL Bad Nenndorf III. 1. SC Melle 03, 2. Fortuna Sachsenross Hannover, 3. VfL Bückeburg. 1. SV Linden 07, 2. VfL Bückeburg, 3. SV Eintracht Jerxen Orbke. 1. Germania Grasdorf, 2. JSG Hevesen/Hespe, 3. VfL Bückeburg II. 1. TSV Godshorn, 2. TSV Stelingen, 3. TSV Hagenburg. 1. TuS Niedernwöhren, 2. VfL Bückeburg, 3. SC Rinteln. 1. Deister United, 2. DSC Arminia Bielefeld, 3. TSV Bemerode II.

VON UWE KLÄFKER ALGESDORF.

Heute gibt es keine Ausreden mehr: Im entscheidenden Relegationsspiel erwartet Fußball-Bezirksligist TSV Algesdorf den Kreisligisten WTW Wallensen.

12.06.2018

VON HEINZ-GERD ARNING RODENBERG.

Die Fußball-B-Juniorinnen der SG Rodenberg haben das Halbfinale im Norddeutschen Pokal erreicht.

11.06.2018

VON HEINZ-GERD ARNING LANDKREIS.

Der VfL Bückeburg hat die Saison in der Landesliga der Fußball-B-Junioren auf dem zweiten Platz abgeschlossen.

11.06.2018
Anzeige