Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Zenker hält den Laden dicht
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Zenker hält den Laden dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 28.09.2015
Die A-Junioren des VfL Bückeburg (grüne Trikots) schaffen durch aufopferungsvollen Kampf den ersten Saisonsieg. seb

Niedersachsenliga: VfL Bückeburg – VfV Borussia 06 Hildesheim 2:1 (1:0).

Die Bückeburger stellten den spielstarken Gästen eine gut organisierte Defensive entgegen, die fast nichts zuließ. Im VfL-Tor stand Marc Zenker aus der B-Jugend. „Marc war durch seine Leistung maßgeblich am Heimsieg beteiligt“, lobte VfL-Coach Heiko Thürnau den Torhüter. Eine Flanke von der rechten Seite legte Paschalis Tekidis direkt auf Tim Witthaus ab, der die 1:0-Führung für den VfL markierte.

Nach dem Wiederanpfiff legte Hildesheim zu und drängte auf den Ausgleich. Der glückte nach 50 Minuten, war verdient und auch durch den hervorragenden Torhüter Zenker nicht zu verhindern. Bückeburg verlegte sich auf Konter, nach einer Standardsituation gelang Tekidis der spielentscheidende Treffer. Hildesheim berannte das VfL-Tor vergeblich, die Platzherren hingegen schlossen keinen ihrer Konter erfolgreich ab. „Durch den aufopferungsvollen Kampf der gesamten Mannschaft war der Sieg nicht unverdient“, erklärte Thürnau.

Torfolge: 1:0 Witthaus (17.), 1:1 Behrendt (50.), 2:1 Tekidis (67.). Landesliga: TuS Garbsen – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 2:1 (1:1).

Nach 15 Minuten ging Garbsen 1:0 in Führung. Nach Auffassung der JSG aus abseitsverdächtiger Position. Die JSG antwortete schnell, nur eine Minute später erzielte Tim-Alexander Nimptschke den 1:1-Ausgleich. Dem 1:1 ging ein 50 Meter weiter Diagonalpass voraus, den Lukas Stötzner für Nimptschke auflegte. „Toller Fußball“, meinte JSG-Coach Volker Krause. In Hälfte zwei ging Garbsen mit dem 2:1 wieder in Führung, in der Folge übernahm die JSG die Kontrolle. Mit der Einwechslung von Marius Brösche entwickelte der Gast zunehmend Druck und kam mit vielen Chancen gefährlich vor das Garbsener Tor. „Am Ende stand mit Garbsen der glückliche Sieger fest“, sagte Krause.

Torfolge: 0:1 El-Garne (15.), 1:1 Nimptschke (16.), 2:1 El-Garne (60.). Bezirksliga: JSG Twistringen – SC Rinteln 3:1 (2:1).

Der SCR ging durch Leon Behrens 1:0 (5.) in Führung. Mit zunehmender Spieldauer drückte die JSG den Gast zurück, war aber nicht zwingend. Eine Standardsituation brachte den 1:1-Ausgleich, ein individueller Fehler den 1:2-Rückstand für den SCR. Das Spiel verlief in der Folge ausgeglichen. Die Entscheidung fiel in den Schlussminuten. „Ein verdienter Sieg Twistringens. Mit etwas Glück und individuell cleverer Spielweise wäre ein Remis möglich gewesen“, sagte SCR-Coach Roland Walter.

Torfolge: 0:1 Behrens (5.), 1:1 Mbiyeya (35.), 2:1 Bokelmann (43.), 3:1 Mbiyeya (73.). JSG Deister United - FSV Sarstedt 0:7 (0:4).

Die JSGDeister United hat keinen Spielbericht abgegeben. SC Marklohe – SG Hagenburg/Bokeloh 1:1 (1:1).

In einem vorgezogenen Spiel wurde die SG schon nach zwei Minuten mit dem 0:1 überrascht. Aus einer kompakten Abwehr konterte die SG, in der 16. Minute schloss Merlin Reimann einen solchen per Kopf zum 1:1 ab. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel schneller, Marklohe verschoss einen Foulelfmeter. Auf der anderen Seite verpassten Fabian Schneider und Reimann freistehend vor dem Tor die Führung. „Diesen Punkt hat sich die Mannschaft verdient. Jeder ist an seine Grenzen gegangen, auch wenn wir natürlich Glück hatten, dass der Elfmeter übers Tor ging“, so das SG-Trainergespann Günther Blume/Timm Troschke.

Torfolge: 1:0 Rubeau (2.), 1:1 Reimann (16.).

Jugendfußball.

Ein schwarzes Wochenende musste der VfL Bückeburg bei den C-Junioren verzeichnen. In der Landesliga unterlag der VfL gegen den TuS Garbsen.

28.09.2015

Frauenfußball.

In der Landesliga ist der SC Deckbergen-Schaumburg beim 1. FFC Hannover nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

„Das Remis war auf sehr schlechtem Geläuf gerecht“, sagte SC-Coach Florian Schuba.

28.09.2015

Fußball.

Durch einen 3:0-Erfolg über die FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen hat sich der TSV Algesdorf auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga vorgeschoben.

27.09.2015