Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 21.09.2015
Anzeige

Rick war zuvor als Cheftrainer bei Union Stadthagen und dem SC Deckbergen-Schaumburg tätig. Zuletzt fungierte der 29-Jährige als Kotrainer von Lars Deppe beim FC Hevesen. Herr Rick, gestern noch in Hevesen, heute in Apelern. Wie kam es dazu?

Nach dem Rückzug von Lars Deppe in Hevesen habe ich dort ebenfalls aufgehört, wollte aber als Trainer weiterarbeiten. Ich habe gehört, dass die Apelerner einen Trainer suchen und mich beworben. Nach einem Treffen mit Spartenleiter Thomas Killisch wurden wir uns schnell einig. Einfach wird die Aufgabe nicht, oder?

Es wird ganz sicher nicht einfach. Die Mannschaft hat einige Spiele verloren und wirkt nicht fit. Aber eine Basis ist da, und die Spieler wollen mitziehen. Der Abstand zum rettenden Ufer ist ja noch nicht zu groß. Ich denke, wir können es schaffen. Haben Sie sich das Team angesehen?

Ja, ich war am Sonntag beim 1:3 gegen den TuS Lüdersfeld vor Ort. Es war viel Pech dabei, das Spiel verlief unglücklich. Bei meiner Vorstellung waren 40 Spieler vor Ort, es ist also Material vorhanden. Heute leite ich dann das erste Training.

uk/pr.

NACHGEFRAGT

Jugendfußball.

Der VfL Bückeburg bleibt im Tritt. Sowohl in der Landes- als auch in der Bezirksliga fuhren die C-Junioren den jeweils zweiten Sieg in Folge ein.

21.09.2015

Jugendfußball.

In der Niedersachsenliga haben die A-Junioren des VfL Bückeburg eine Niederlage kassiert. Niedersachsenliga: BW Lohne – VfL Bückeburg 4:1 (0:1).

21.09.2015

VON JÖRG BRESSEM Fußball.

Das Bezirksliga-Derby zwischen dem VfR Evesen und dem SV Obernkirchen hatte bis auf den Regen alles, was man sich wünscht: Fast ein geglückter Favoritensturz, Wutausbrüche und Betrugsvorwürfe.

20.09.2015
Anzeige