Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportmix Hannovers Leichtathleten gehen getrennte Wege
Sportbuzzer Sportmix Hannovers Leichtathleten gehen getrennte Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 10.09.2015
Von Carsten Schmidt
VfL Eintracht statt LG: Das gilt auch für Peter Hampe (r.) und Hochspringer Eike Onnen. Quelle: Sielski
Hannover

Das heißt, dass im nächsten Jahr die Sportler der bisherigen Mitgliedsvereine VfL Eintracht Hannover, TuS Bothfeld, Mühlenberger SV, TuS Wettbergen und TV Badenstedt wieder für ihren jeweiligen Herkunftsclub starten werden.

Hampe betonte, dass die LG-Auflösung nach 25-jährigem Bestehen „einvernehmlich und freundschaftlich“ geschehen sei. Der 75-Jährige gehörte 1990 zu den „Gründervätern“ der LG, ist aber auch Spartenleiter beim VfL Eintracht, der die Trennung forciert hatte. „Es ist das erklärte Ziel des VfL Eintracht, den Leistungssport in der Leichtathletik in noch größerem Maße als bisher zu fördern. Die Verantwortlichen des VfL Eintracht sind der Auffassung, dass die Chancen dafür besser sind, wenn dies im Namen des Vereins statt der LG versucht wird“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung des VfL Eintracht und der noch bestehenden LG.

„Die LG war bundesweit eine Marke“, sagte Hampe, der lange Jahre ein Verfechter der Konzentration der Kräfte in der hannoverschen Leichtathletik gewesen war. „Der VfL Eintracht muss sich nun bekannt machen.“ Allerdings räumt auch Hampe ein, dass es aus Leistungsgründen keinen Anlass mehr für eine Startgemeinschaft gebe. Die erfolgreichsten LG-Leichtathleten sind Mitglied im Club mit Sitz an der Hoppenstedtstraße - Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf, die Hochspringer Eike und Imke Onnen, Langsprinter Alexander Gladitz sowie Langhürdlerin Anna Raukuc. „Im LG-Team, das deutscher Vizemeister 2015 geworden ist, stand ein Sportler aus Bothfeld. Der Rest kam vom VfL Eintracht“, sagte Hampe.

Der Südstadt-Verein hat allerdings vielfältige Konkurrenz in der Stadt, nicht nur durch die ehemaligen LG-Mitglieder. Starke Wettkampfsportler gibt es auch beim Turnklubb, bei 96 und Hannover Athletics. Zudem haben Vereine wie beispielsweise die SG Misburg, der TSV Bemerode und der MTV Herrenhausen ebenfalls Leichtathletiksparten.

Sportmix Nach Tod des Wolfsburger Fußballprofis - Verunglückter Malanda bückte sich nach Handykabel

Anfang 2015 starb der Wolfsburger Fußball-Profi Junior Malanda bei einem Autounfall – jetzt sind Details bekannt geworden, was vor dem Unfall auf der A2 geschah. Laut einem Medienbericht hatte Malanda seinen Sicherheitsgurt gelöst, um sich nach einem Handykabel zu bücken. Malandas Fahrer und Freund soll sich nun vor Gericht verantworten.

08.09.2015

Welch ein kurioser Auftritt des Weltmeister: Zweimal verspielt die DFB-Elf gegen ultradefensive Schotten eine Führung, am Ende gelingt mit einem 3:2 Sieg aber doch der nächste Schritt in Richtung EM-Endrunde. Beim nächsten Spiel gegen Irland kann das Frankreich-Ticket gelöst werden.

07.09.2015
Sportmix Pizarro-Rückkehr nach Bremen - "Werder-Fans haben mein Herz zittern lassen"

Spektakuläre Verpflichtung: Claudio Pizarro kehrt zum Fußball-Bundesligisten Werder Bremen zurück. Die Bremer gaben die Verpflichtung des 36-Jährigen bis Saisonende am Montagmorgen bekannt.

08.09.2015