Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportmix Waspo 98 bereit fürs Kräftemessen
Sportbuzzer Sportmix Waspo 98 bereit fürs Kräftemessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 17.09.2015
Von Jörg Grußendorf
Dieses Team von Waspo 98 will sich den großen Traum erfüllen. Quelle: Petrow
Hannover

Auch wenn das Team um den fünfmaligen Europapokalsieger Aleksandar Ciric ein echtes Schwergewicht ist: Will Waspo 98 sein großes Ziel beziehungsweise seinen großen Traum verwirklichen, nämlich den Einzug in die nächste Runde, muss ein Erfolgserlebnis gegen den Club aus dem Land des Welt- und Europameisters her.

„Radnicki hat ein paar Leistungsträger verloren, aber auch ein paar gute Spieler geholt“, sagt Waspo-98-Clubchef Bernd Seidensticker. „Insgesamt schätze ich die Mannschaft nicht mehr so stark ein wie im vergangenen Jahr. Ich sehe uns durchaus auf Augenhöhe.“ 2014 waren die Serben bis ins Endspiel in der „Königsklasse“ des Wasserballs vorgestoßen.

Für Waspo 98 ist es wichtig, dass sich Center-Verteidiger Pedrag Joric (Muskelzerrung) fit gemeldet hat. „Er ist ja kein Fußballer“, sagte Seidensticker schmunzelnd.

Die Spiele am Freitag

VK Buda – Szolnoki (18.15 Uhr), Waspo 98 – VK Radnicki (20 Uhr). Die Partien finden im Stadionbad, Robert-Enke-Straße 5, statt. Tickets kosten 8 Euro (ermäßigt 5), Dauerkarten 20 Euro (ermäßigt 13). Der Preis für die Beckenrand-Lounge beträgt 20 Euro (ermäßigt 13) und für alle Partien 50 Euro (30).     

Einer steht schon in New York vor Gericht. Nun wird bald der nächste in Zürich verhaftete FIFA-Funktionär an die US-Justiz überstellt. Die Vorwürfe gegen Eugenio Figueredo aus Uruguay wiegen schwer.

17.09.2015
Sportmix Interview mit TSV-Burgdorf-Chef Benjamin Chatton - „Geschäftsführer bei 96 – wäre das was für Sie?“

Gerüchtehalber könnte auch Benjamin Chatton zu den fünf Kandidaten gehören, die Hannover 96-Boss Martin Kind für den Posten des Geschäftsführers ausgeguckt hat. Doch der Geschäftsführer der TSV-Handballer hält sich bedeckt. Er spricht im Interview lieber über Transfers und Spielerberater.

Jörg Grußendorf 20.09.2015

Die Champions League macht Station in Hannover - und die Wasserballer von Waspo 98 Hannover wollen munter mitmischen. Waren sie im vergangenen Jahr noch krasser Außenseiter und am Ende chancenlos, so haben sich die Zeiten geändert.

20.09.2015