Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportmix Schaaf wieder zu Werder? Baumann sagt nix
Sportbuzzer Sportmix Schaaf wieder zu Werder? Baumann sagt nix
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 19.09.2016
Kehrt Thomas Schaaf als Trainer zu Werder Bremen zurück. Quelle: dpa/Archiv
Bremen

Werder-Manager Frank Baumann hat sich zu den Gerüchten über eine Rückkehr von Thomas Schaaf zurückhaltend geäußert. "Ich werde definitiv keine Namen kommentieren oder ausschließen", antwortete der Sportchef des Fußball-Bundesligisten am Montag in Bremen auf Fragen zum Ex-Coach: "Deshalb möchte ich auch zu Thomas Schaaf nichts sagen." Gespräche scheint es bisher aber nicht gegeben zu haben, denn Baumann erklärte: "Ich weiß nicht, wie es ihm geht." Schaaf war von 1999 bis 2013 Trainer des SV Werder Bremen. Bei Hannover 96 war Anfang 2016 gescheitert, die "Roten" vor dem Abstieg zu retten und im April freigestellt worden.

Baumann sucht nach einem Nachfolger für den am Sonntag beurlaubten Viktor Skripnik. Er räumte dabei auch Interims-Coach Alexander Nouri eine Chance auf dauerhafte Beschäftigung bei den Profis ein. "Im Fußball sollte man nichts ausschließen", sagte der Sportchef. Nouri werde am Mittwoch gegen Mainz auf der Bank sitzen, "wie viele Spiele folgen werden, kann ich nicht sagen".

Der Geschäftsführer erklärte: "Parallel ist es so, dass wir intensiv den Markt der möglichen Kandidaten überblicken und Erkundigungen einholen." Auch derzeit nicht arbeitslose Fußball-Lehrer sind für Werder bei der Trainersuche eine Option. Wenn ein Kandidat "unter Vertrag steht, muss man klären, ob es geht", sagte Baumann: "Ich würde diese Variante nicht ausschließen."

dpa

Sportmix Preis der Landwirtschaft auf der Bult - Dieser Weltmeister galoppiert unwiderstehlich

Dreijähriger Areion-Sohn gewinnt das Hauptrennen auf der Neuen Bult beim Preis der Landwirtschaft. Außerdem wurden Züchterin Buhmann und Trainer Gröschel ausgezeichnet.

Carsten Schmidt 18.09.2016

Nico Rosberg ist in der Formel 1 derzeit nicht zu stoppen. In seinem Jubiläums-Rennen krönte sich der Mercedes-Pilot zum König der Nacht von Singapur und schnappte seinem Teamrivalen Lewis Hamilton mit seinem dritten Sieg in Serie sogar die Führung in der WM-Wertung weg.

18.09.2016

Nach dem schlechtesten Bundesliga-Saisonstart seiner Club-Geschichte hat sich Werder Bremen von Trainer Viktor Skripnik getrennt. Das teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Auch die Co-Trainer Torsten Frings und Florian Kohlfeldt wurden beurlaubt. Nun soll erst einmal der U23-Trainer Alexander Nouri das Team betreuen. 

18.09.2016