Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Filmwettbewerb: „Goldene Elfriede“
Filmemacher und Jurymitglied Peter Kuhtz hat sein Voting schon abgegeben.

Der Filmwettbewerb der Sparkasse Schaumburg geht in die heiße Votingphase. Nur noch bis Freitag, 9. Februar, können die User auf Facebook für ihr Lieblingsvideo abstimmen und so beeinflussen, welcher Schaumburger Abschlussjahrgang die „goldene Elfriede“ gewinnt.

mehr
Luna Bulmahn im Interview
Diesmal nicht in Sportkleidung: Luna Bulmahn (18) vor ihrer Schule, dem Ratsgymnasium in Stadthagen.

Luna Bulmahn (18) aus Obernkirchen ist die schnellste Nachwuchsläuferin über 200 und 400 Meter in ganz Niedersachsen. Ihr Traum ist es, bei den Olympischen Spielen an den Start zu gehen. Wie sie es schafft, Schule, Freizeit und Leistungssport unter einen Hut zu bekommen, erzählt sie im Interview.

mehr
Was die Jugend von heute weiß

„Was weiß die Jugend von heute?“ Das  wollten die SN-Praktikanten Sophie Köritz, Marie Schneidewind und Yven Pompe wissen. Sie befragten 60 Jugendliche an Stadthäger Schulen zwischen 15 und 18 Jahren zu Themen wie Erdkunde, Politik und Social Media. Die Antworten waren zum Teil überraschend.

mehr
Jugend im Nahen Osten
Jugendliche spielen 2013 Fußball am Strand in Agadir (Marokko). Foto. dpa

Obwohl sich die Arabische Welt in einer fundamentalen Krise und Umbruchsituation befindet, blickt die Mehrzahl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Nahen Osten und Nordafrika zuversichtlich in die Zukunft. Das hat eine Studie ergeben.

mehr
Trends 2018

Dicker Schal und Knöchel frei: Das ist das neue Arschgeweih“, lästert mancher über den Look, der nach wie vor vielen Frauen und Männern als hip gilt. Doch was ist dieses Jahr angesagt?

mehr
Schülerin erhält Auszeichnung
Die 15-jährige Emilia wehrt sich gegen „das Nazigetue“ ihrer Mitschüler.

Hitlergruß im Klassenzimmer, „tote Juden“-Sprüche im Handychat – am Ende zeigte die 15-jährige Emilia einen Mitschüler an. Für ihre Zivilcourage ist sie nun geehrt worden. Das Preisgeld teilt sie mit einem Berliner Schüler, der Opfer antisemitischer Hetze wurde.

mehr
Super Mario Odyssey
Wenn Mario seine Cappy auf Feinde oder Gegenstände wirft, kann er deren Fähigkeiten annehmen.

Spiele mit Super Mario gibt es mehr oder weniger dauernd. Echte 3D-Hüpfspiele mit Nintendos Maskottchen aber nur alle paar Jahre. Doch das Warten lohnt sich, denn regelmäßig handelt es sich dabei um echte Meisterwerke. „Super Mario Odyssey“ ist eins davon.

mehr
Peace Development Crew
Die Peace Development Crew ist kürzlich auch in Stadthagen und Minden aufgetreten und hat ihre Heimat in Hannover.

Die Reggae/Dancehall-Band Peace Development Crew aus Hannover sorgt für fette Grooves, tiefen Bass und gute Vibes auf der Bühne. Kürzlich haben die Musiker auch im Stadthäger Bruchhof gespielt. Im Interview sprechen sie über ihre Lieblingsclubs, ihre Inspiration und was sie mit dem Schaumburger Land verbinden.

mehr
Buch über Bulimie

„Fakt ist, dass mein leiblicher Vater bis heute sagt, dass ich von seiner Seite aus ein Fehler gewesen sei. “ So beginnt Lara Brockhage ihre Geschichte. Bei den meisten Menschen könnte man es melodramatisch oder übertrieben nennen, bei ihr passt dieser Satz jedoch perfekt zur folgenden Geschichte.

mehr
Anwärterin beim Zoll

Den Zoll haben viele Schulabgänger als Arbeitgeber gar nicht auf dem Schirm. Dabei stellt er jedes Jahr rund 1400 junge Menschen für eine Ausbildung ein. Die Perspektiven in der großen Behörde reichen von klassischen Bürojobs bis zur Verbrecherjagd.

mehr
Auf den Spuren der Inka
Julina erlebte eine aufregende Zeit in Peru.

Regenwald, Hochland, Wüste – mit vielfältigen Eindrücken ist Julina Lotze, die am Adolfinum in Bückeburg die Klasse 10.3 besucht, nach knapp acht Wochen aus Peru zurückgekehrt. Besonders beeindruckend sei ein Besuch in Machu Picchu gewesen.

mehr
Ricarda führt die Dorfjugend an

Ricarda Stahlhut ist Dorfbewohnerin aus Überzeugung. Während es viele junge Leute nach der Schule in die Ferne und oftmals in die großen Städte zieht, fühlt sich die 25-Jährige in Niedernwöhren pudelwohl. „Ich mag die Erntefeste, die Gemeinschaft und das Einfache.“

mehr