Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
SNack Schüler schaffen es auf die Kinoleinwand
Thema Specials Spezial SNack Schüler schaffen es auf die Kinoleinwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 08.02.2018
Filmemacher und Jurymitglied Peter Kuhtz hat sein Voting schon abgegeben. Quelle: pr.
LANDKREIS

Zum dritten Mal organisiert die Sparkasse einen Filmwettbewerb für Schulen, bei dem sich die jungen Filmemacher Zuschüsse bis zu 1500 Euro für ihre Abschlussfeier 2018 sichern können.

Bis zum 19. Januar hatten die Jugenlichen Zeit, einen kurzen Film zum Thema ihres Abschlussmottos zu drehen. Zusätzlich sollte ein Sparkassen-Werbeartikel gekonnt in Szene gesetzt werden. Zur Auswahl standen eine Glühbirne, eine Bauchtasche, ein Sparschwein und eine Thermoskanne.

Zwei alte Hasen mit dabei

Insgesamt wurden drei Filme eingereicht. Wie jedes Jahr haben sich Schüler der Gymnasien aus Bad Nenndorf und Rinteln beteiligt. Zum ersten Mal ist auch die Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilpädagogik Stadthagen dabei.

Alle Filme sind auf der Facebookseite der Sparkasse zu sehen. Die Jury hat die Beiträge bereits angeschaut und nach Qualität und Inhalt bewertet. Die Jury, das sind in diesem Jahr Filmemacher Peter Kuhtz, Karin Schüttendiebel, Beraterin beim Medienzentrum Schaumburg, Nadine Lampe und Peter Diedler von der Sparkasse Schaumburg sowie Kirsten Elschner von den Schaumburger Nachrichten. Ihre Wertung zählt 30 Prozent, das Facebook-Voting macht 70 Prozent aus.

Premiere im Stadthäger Kino

Um die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu erhalten, werden die Ergebnisse erst am Tag der Siegerehrung am 20. Februar 17 Uhr im Kinocenter Stadthagen bekannt gegeben. Dort werden die Filme aufsteigend in der Reihenfolge ihrer Platzierungen zum ersten Mal auf der großen Kinoleinwand gezeigt. r