Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Von den Musical-Profis lernen

Landkreis / Wettbewerb Von den Musical-Profis lernen

Junge Leute, die singen, tanzen und schauspielern können, sind gefragt. Denn die Stage School Hamburg, renommierte Talentschmiede für professionelle Bühnenkünstler, sucht Nachwuchsstars und ist zu diesem Zweck Anfang Juni in Hannover unterwegs. Bei einem dreitägigen Casting-Workshop vom 3. bis zum 5. Juni können Hobby-Sänger, Tänzer und Schauspieler ihr Talent beweisen – und haben zugleich die Chance auf die ganz große Karriere.

Voriger Artikel
Mama steht hoch im Kurs
Nächster Artikel
Große Pläne für eine bessere Zukunft

In Hannover bekommen Bühnentalente einen Vorgeschmack auf die Ausbildung in der Stage School. © stage school

Landkreis (kcg). Schon seit 25 Jahren werden an der Stage School Talente in den Sparten Gesang, Tanz und Schauspiel ausgebildet und auf den Berufsalltag als Profi-Bühnenkünstler vorbereitet. Zu den prominenten Absolventen gehören zum Beispiel Ralf Bauer, „No Angels“-Sängerin Lucy und Soap-Star Susan Sideropoulos. Vor allem die Chance, auf der Stage School alle drei Disziplinen zu lernen, sei Garant für einen guten Job nach der Abschlussprüfung, erklärt Pressesprecherin Annette Bär.

„Die Künstler sind fürs Berufsleben gut aufgestellt und nutzen ihr vielseitiges Handwerk.“

Einen Vorgeschmack auf die Musical-Ausbildung bekommen junge Leute beim Workshop in Hannover. Bevor das Intensiv-Training losgeht, nehmen die Dozenten der Schule die Talente ganz genau unter die Lupe: Bei der „Audition“ – dem Vorsprechen – zeigen die Talente, was sie drauf haben und präsentieren eine Choreografie und ein Gesangsstück, das sie zuvor mit dem Übungsmaterial der Stage School vorbereitet haben.

Schauspielerisches Können ist bei einer Improvisation gefragt. Haben sich die Profis dann ein Bild von den Kenntnissen und Erfahrungen ihrer Schützlinge gemacht, startet der Unterricht, indem die Lehrer individuell auf jeden Teilnehmer eingehen. Am letzten Tag des Workshops zeigen die Talente dann vor Familie und Freunden, was sie alles gelernt haben.

Harte Arbeit zahlt sich aus, betont Bär. Denn der Kursus kann auch das Sprungbrett für die dreijährige Ausbildung an der Stage School sein. Wer den Dozenten als besonders begabt ins Auge fällt, kann auch ohne Aufnahmeprüfung an der Schule angenommen werden.

• Bewerben und gewinnen: Die SNack-Redaktion verlost einen Platz beim Workshop in Hannover im Wert von 275 Euro.

Bewerben können sich Stars von morgen ganz einfach per Video: Dreht einen kurzen Film zum Beispiel per Handy oder mit der Web-Cam, auf dem Ihr singt, tanzt oder schauspielert und stellt diesen auf dem Videoportal youtube.de ins Internet. Den Link schickt Ihr dann mit Eurer Adresse, Telefonnummer und einem kleinen Lebenslauf mit Euren bisherigen Bühnenerfahrungen per E-Mail an sn-schaer@madsack.de.

Es ist ebenfalls möglich, das Video unter dem Stichwort „Stage School“ per E-Mail zu schicken oder auf CD in der Geschäftsstelle der SN in Stadthagen abzugeben.
Alle Videos werden von uns über youtube.de auf www.sn-online.de und auf der SN-Facebook-Seite veröffentlicht. Eine Jury entscheidet dann, wer den Workshop-Platz gewinnt. Einsendeschluss ist der 18. Mai. Teilnehmen können junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben