Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Der Countdown läuft

Obernkirchen / Länger besser leben Der Countdown läuft

Nur noch wenige Tage ist es hin, bis die Turnschuhe wieder zum Einsatz kommen. Am Sonnabend, dem 19. Oktober, trifft sich Obernkirchen zum Barbarossalauf für Groß und Klein – und die Startgebühren zahlt die BKK24 für alle Teilnehmer der „Länger besser leben“-Aktion.

Voriger Artikel
Kassenwechsel: Die Leistung zählt
Nächster Artikel
„Herrliche Ausblicke“ über ganz Schaumburg

Beim Barbarossalauf in der „Länger besser leben“-Stadt geht es nicht nur um sportliche Höchstleistungen. Auch für Kinder, Jugendliche und Senioren stehen Distanzen und weitere Disziplinen zur Wahl.

Quelle: pr.

Obernkirchen. Die Redaktion hat nachgehakt: Wie schon im vergangenen Jahr hat Bürgermeister Oliver Schäfer die Schirmherrschaft für die Veranstaltung von MTVO, Volksbank und der Krankenkasse BKK24 übernommen. Auch der Verwaltungschef will ab 14 Uhr am Sonnenbrinkbad zum Kampf gegen überflüssige Pfunde und für mehr Kondition antreten. Schließlich hat er den „Kosenamen“ noch nicht vergessen, den überregionale Zeitungen der Bergstadt verpasst hatten. Weil mehr Einwohner als im Bundesdurchschnitt den beim Body Mass Index als unbedenklich geltenden Wert von 25 überschreiten und Übergewicht haben, wurde Obernkirchen 2012 in „Pummelsdorf“ umbenannt.

 Deshalb hat die Aktion auch in der Neuauflage wieder alles, worauf sich angehende Freizeitsportler ebenso freuen können, wie versierte Jogger. Eine gerade mal 500 Meter lange Wichtelstrecke, über die Kinder bis zum achten Lebensjahr ihre Sprinterqualitäten beweisen. Den Ein-Kilometer-Lauf für die Jahrgänge von 1998 bis 2004. Natürlich die Fitnessdistanz und die gemeinsamen Strecken zum Wandern, Walken und Nordic Walking. „Nicht siegen ist wichtig“, lautet hier das Motto, „sondern dabei sein“.

 Ziel der Initiatoren bleibt es, so viele Obernkirchener wie möglich mit dem „Länger besser leben“-Virus anzustecken und auch für die bevorstehende kühlere Jahreszeit zur Bewegung im Freien zu motivieren. „Am Sonnabend kann jeder selbst herausfinden, ob Laufen sein Ding ist“, empfiehlt Friedrich Schütte, Vorstand der BKK24. Es gehe bei der LBL-Aktion schließlich nicht um Leistungssport, sondern um den Spaß an angemessener Bewegung nach individuellem Vermögen.

 Doch auch für erprobte Läufer, die nach echten Herausforderungen suchen, wird am Sonnenbrinkbad die Startflagge geschwenkt. Bei den Bergläufen für Jugendliche und Erwachsene über Distanzen von sechs bis zehn Kilometern geht es keinesfalls nur geradeaus, aber dafür ums Tempo und um Wertungspunkte. Das Überwinden der zum Teil beträchtlichen Höhenunterschiede dürfte praktisch allen Teilnehmern die Schweißperlen auf die Stirn treiben, ganz egal was das Thermometer anzeigt.

 Auch wenn Nachmeldungen für die Bergläufe bis zu 60 Minuten vor dem Start möglich sind, empfehlen die Veranstalter, sich rechtzeitig über das Internet auf die Teilnahmeliste setzen zu lassen.

 Das Formular lässt sich im Internet auf der Seite barbarossalauf-obk.de laden. tw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben