Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Hilfe für Schaumburger in Not

18. „Aktion Weihnachtshilfe“ Hilfe für Schaumburger in Not

Nachdem in der 17. Saison im vergangenen Winter die Millionenmarke geknackt worden ist, läuten die SN nun zum 18. Mal die „Aktion Weihnachtshilfe“ ein.

Voriger Artikel
Vielen Dank! Sie haben gespendet
Nächster Artikel
Wem wird geholfen und wie kann ich spenden
Quelle: SN

Landkreis (kil). In der Vorweihnachtszeit sind die SN-Leser unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ dazu aufgerufen, für bedürftige Menschen hier vor Ort im Landkreis zu spenden. In den vergangenen 17 Jahren sind dank der enormen Spendenbereitschaft aus der Leserschaft insgesamt schon knapp 1, 1  Millionen Euro zusammen gekommen.
Welchen Menschen durch die Spenden geholfen wird, ist ab heute in den SN-Wochenend-Ausgaben anhand von konkreten Fallbeispielen zu lesen. In diesen wird in anonymisierter Form dargestellt, welche Art von Notlagen es sind, in die Hilfebedürftige unverschuldet geraten sind.
Diese Personen gehören meist zu sozialen Randgruppen. Ihre Lebenssituationen sind von ganz unterschiedlichen Schicksalen gezeichnet. Sei es der langzeitarbeitslose, alleinstehende Mann, der von psychischen Beschwerden in die Schuldenfalle getrieben wird, die alleinerziehende Mutter, deren Gehalt von den ständig steigenden Energiekosten geradezu „aufgefressen“ wird, oder die Familie, die mit Krankheit oder Suchtproblemen eines Familienmitgliedes zu kämpfen hat – so oder ähnlich sind die Notlagen, die durch Leserspenden der „Weihnachtshilfe“ ein Stück weit gelindert werden können.
Wichtig: Wer für die „Weihnachtshilfe“ spendet (siehe "Wie und für wen spende ich?"), kann sicher sein, dass jeder Cent bei den Bedürftigen ankommt, weil es keinerlei Verwaltungskosten gibt. Sorge dafür trägt der renommierte Sozialverein Schaumburg, der in Zusammenarbeit mit den hiesigen Wohlfahrtsverbänden (Arbeiterwohlfahrt, Betreuungsverein, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk, Lebenshilfe, Paritätische Lebenshilfe) in rein ehrenamtlichem Engagement die Hilfsanträge prüft und für eine sachgerechte Verteilung der Spenden sorgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Teilnahme

Video schauen, umschriebenen Begriff erraten und täglich gewinnen: Wer teilnehmen möchte, muss lediglich unsere Gewinnhotline anrufen, das gesuchte Wort sowie Name, Anschrift und Telefonnummer hinterlassen. Los geht‘s am Dienstag, 1. Dezember. Die Leitungen der Adventskalender-Gewinnhotline sind jeweils in der Zeit von 0 bis 24 Uhr freigeschaltet. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahre.

Hotline

Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent. Mobilfunktarife können abweichen. Der Gewinner des Tagespreises wird namentlich in der Printausgabe der Schaumburger Nachrichten und online auf der Gewinnspielseite bekannt gegeben.



Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Raten.