Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der Norden
Festgenommener

Sascha L., der unter Terrorverdacht in Northeim festgenommene Salafist, war nach Informationen von Spiegel Online und Deutscher Presse-Agentur bis vor einiger Zeit in der Neonaziszene aktiv. Der Mann habe sich dann umorientiert und sei zum Islam konvertiert, hieß es am Montag.

mehr
Arbeitsgericht Braunschweig

Das Arbeitsgericht Braunschweig hat entschieden. Es war rechtens, dass Volkswagen einen Mann entlassen hat, der sich in Wolfsburg einer Islamistenzelle angeschlossen hatte. Die Stadt hatte zudem Passentzug und das Ausreiseverbot angeordnet.

mehr
Wolfenbüttel

Nach dem gewaltsamen Tod einer 55 Jahre alten Frau in Wolfenbüttel ermittelt die Polizei gegen deren Ehemann. Wie die Polizei am Montag mitteilte, meldete sich der 56 Jahre alte Ehemann des Opfers bereits am Sonntagmorgen bei den Beamten und erzählte von den Stichverletzungen.

mehr
Trotz Kompromissen

Nach der Aufregung um drohende Angelverbote in Niedersachsen wegen einer neuen Verordnung gab es Kompromisslösungen. Obwohl sich alle Seiten damit zufrieden zeigten, häufen sich jetzt neue Klagen: Denn die Angler schimpfen über behördliche Kommunikationsdefizite.

mehr
Emsmündung
Symbolbild: Eine Maschine des Typs Heinkel He-111 (Archivbild von 1936). Bei dem abgeschossenen Flugzeug soll es sich um eine Vickers Wellington handeln.

Noch immer liegen Wracks abgestürzter Weltkriegsbomber unter Äckern oder im Wasser. Die US-Armee will nun in der Emsmündung nach einem 1943 abgeschossenen Flugzeug suchen. Und nach einem seit knapp 75 Jahren vermissten Besatzungsmitglied.

mehr
Ohne gültiges Kennzeichen und Führerschein

Ein 43-Jähriger ist betrunken, ohne einen gültigen Führerschein und mit einem falschen Kennzeichen auf der Bundesstraße 27 bei Herzberg am Harz (Landkreis Göttingen) in eine Polizeikontrolle geraten. Daraufhin versuchte er vor der Beamten zu fliehen und wurde aggressiv.

mehr
Zentrum Frühe Hilfen
Im ganzen Landkreis unterwegs: Kinderkrankenschwester Elke Seemann zu Besuch beim kleinen Henok und seiner Mutter Genet.

Bei dem Modellprojekt "Zentrum Frühe Hilfen" des Landkreises Verden unterstützen Hebammen und Krankenschwestern gezielt junge Flüchtlingsfamilien. Weitere solcher Projekte hat das niedersächsische Sozialministerium kürzlich vorgestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Verden
gefaengnis.jpg

Freiwillig ins Gefängnis: Das war der Wunsch eines 21 Jahre alten Mannes im Landkreis Verden. Nach Angaben der Polizei erschien der junge Mann am frühen Sonntagmorgen in der Jugendarrestanstalt Verden und bat um seine Inhaftierung. Dann rappte er für die Polizisten.

mehr