Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Junge Talente würdigen das "besondere Momentum der Zeitung" beim AdSlam-Wettbewerb 2015.

AdSlam-Wettbewerb Junge Talente würdigen das "besondere Momentum der Zeitung" beim AdSlam-Wettbewerb 2015.

Wenn die Texttalente der Texterschmiede ihre Texte live in ein Mikrophon denken, dann heißt das AdSlam. Ähnlich wie ein Poetry Slam, nur für Werbung. In Hamburg traten jetzt 17 Jung-Slammer vor Publikum in einen Wettstreit um den besten AdSlam-Vortrag an.

Voriger Artikel
Rechte greifen 
Flüchtlinge in 
Hildesheim an
Nächster Artikel
Die Milch ist wieder auf der Straße

Vier von ihnen hatten sich für das Thema „Zeitung, das besondere Momentum.“ entschieden. Die Texttalente nahmen die begeisterten Zuschauer mit ihren poetischen Texten gedanklich mit auf Reisen. Erst nach drei Stechen kürten die Zuschauer zwei von ihnen als Sieger: Gewonnen haben Niklas Knabe, der sich von seinen sehr besonderen Zeitungsmomenten nicht ablenken lässt, und Alina Doht, deren Zeitung Barbie intellektuell überfordert. Der Wettstreit zeigt: Ein gekonnter Umgang mit der Sprache, schlaue Texte und das Qualitätsmedium Zeitung liegen ganz nah beieinander.

Liebe SN-Leser, erleben Sie hier im Video die Darbietung von Niklas Knabe!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben