Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hochkarätige Besetzung im „PiP“

Programm Palais im Park Hochkarätige Besetzung im „PiP“

Nicht nur am Gebäude des künftigen Palais im Park wird in diesen Tagen mit Hochdruck gewerkelt. Wenn Anfang September im dann sanierten ehemaligen Gebäudeensemble aus Kursaal und Kurtheater die allererste Spielzeit unter neuem Namen beginnt, dürfen sich die Bad Eilser und ihre hoffentlich zahlreichen Gäste auf ein hochkarätig besetztes Unterhaltungsprogramm freuen.

Voriger Artikel
Der "66er" mit Referenz an Busch
Nächster Artikel
Im Spannungsfeld

Pepp hat das erste Programm im „PiP“: Mit Auftritten unter anderem von Markus Maria Profitlich geht das Veranstaltungszentrum in seine erste Saison.

Quelle: pr.

Bad Eilsen. Dessen Glanzlichter sind bis zum Jahresende bereits gebucht. Der Vorverkauf von Eintrittskarten hat begonnen.

 Kurz nach dem Eröffnungswochenende können die Programmverantwortlichen mit einem wahren Schwergewicht der deutschen Comedyszene aufwarten. Markus Maria Profitlich wird der erste große Act in dem neu gestalteten Veranstaltungszentrum sein, wenn er am Sonnabend, 19. September, ab 20 Uhr mit seinem neuen Programm „Halbzeit“ auf die Bühne des „Palais im Park“ kommt. Profitlich ist mittlerweile 50 plus. Und jeder redet ihm ein, dass jetzt erst die besten Jahre kommen. Warum auch nicht? Brad Pitt, Tom Cruise und Johnny Depp sind auch über 50. Aber ein Blick in den Spiegel verrät, dass die irgendwie anders über 50 sind. Woran liegt das? Was macht er falsch? Gilt Kegeln etwa nicht als Work-out? Und warum wird er im Schwimmbad plötzlich mit Opa angesprochen? Von seiner Tochter! Nur weil er nicht mehr auf die Erlebnisrutsche will? Seien Sie gespannt, welche Antworten Profitlich auf diese und andere Fragen gibt.

 Mit dem „Zauber der Travestie“ kommen am Freitag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr alte Bekannte in den Kurort. Fräulein Luise und ihr Ensemble werden mit einem Showprogramm der Extraklasse bei Ihnen zu Gast sein. Tauchen Sie ein in diese bezaubernd andere Show: Mal deftig, mal mit Herz – und das alles verpackt in eine Vielfalt farbenprächtiger Kostüme.

 „Milestones of Rock“ heißt die Siebziger-Jahre-Rock-Revue von Uwe Müller, die am Sonnabend, 31. Oktober, von 20 Uhr an im „Palais im Park“ gastiert. Vier Solokünstler, eine exzellente, sechsköpfige Liveband, vier Tänzerinnen und Moderator Horst Halstenberg lassen Sie die Hits von Led Zeppelin, Uriah Heep, Suzie Quattro, Status Quo, Deep Purple und vielen anderen mehr erleben.

 Mit lateinamerikanischem Flair und der Hitze der Karibik setzt „Pasión De Buena Vista“ am Sonntag, 15. November, ab 20 Uhr einen bunten Klecks aufs triste Novembergrau. Heiße Rhythmen der zehnköpfigen Liveband, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und traumhafte Melodien führen die Besucher durch das aufregende Nachtleben Kubas.

 Ein Wiedersehen gibt es auch mit Simone Fleck, die Sie am Freitag, 27. November, ab 20 Uhr mit ihrem neues Programm „Nacktgeflüster“ erleben können. Freuen Sie sich auf kreative Mütter, entnervte Pädagogen und frisch geschlüpfte Psychologinnen. Erleben Sie Wally, die eine „Femen-Gruppe“ gegründet und im Seniorenheim zum gewaltfreien Pillenboykott aufgerufen hat.

 Mit dem Showprogramm „Ein Weihnachtstraum“ setzt das Palais im Park am Sonntag, 13. Dezember, von 19.30 Uhr an einen kurzweiligen Jahresendzeitakzent. Die einzigartige Mischung aus Pop-, Rock-, Soul-, Klassik- und Jazz-Elementen, beeindruckenden Neuinterpretationen traditioneller Weihnachtsklassiker, gepaart mit ausdrucksstark vorgetragenen ausgewählten Texten, macht dieses Konzert zu etwas ganz Besonderem. thm

 Der Vorverkauf hat begonnen. Eintrittskarten gibt es unter anderem in den SN-Geschäftsstellen in Stadthagen und Bückeburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben