Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Keinen Stress aufkommen lassen

Kinseher kommt Keinen Stress aufkommen lassen

Kurz davor wächst die Anspannung. Die vielfach preisgekrönte Kabarettistin Luise Kinseher hat sich für ihren Auftritt einiges vorgenommen: Publikum unterhalten, saumäßig lustig sein, Klimawandel aufhalten, Mama anrufen, Klopapier kaufen, neuen, passenden Mann finden, fürs Alter vorsorgen.

Voriger Artikel
Geburtstag königlich begehen
Nächster Artikel
Der Thriller vom Hofprediger
Quelle: pr.

Stadthagen. Alles auf einmal geht nicht. Da heißt es Ruhe bewahren, durchatmen, Prioritäten setzen. Kinsehers Bühnenfiguren machen ihr oftmals auch einen Strich durch die geheiligte To-do-Liste und denken nicht daran, sich einfach so abarbeiten zu lassen. „Helga Frese“ beispielsweise zieht das Ganze unnötig in die Länge, weil sich Gatte Heinz mit seinem Alzheimer zeitlich nicht mehr verorten lässt.

Ob es Kinseher in ihrem neuen Programm „Ruhe bewahren“ gelingt, ihren Zeitplan in Griff zu bekommen, können Kabarettfreunde am Sonnabend 21. März, 20 Uhr, im Kulturzentrum Alte Polizei an der Obernstraße in Stadthagen erfahren. Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der SN, bei der Alten Polizei, dem i-Punkt und der Buchhandlung Schmidt in Stadthagen.  tbh, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben