Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kultur überregional
Schauspielerin Julia Jentsch im Interview
Spielt die Hauptrolle im Abtreibungsdrama 24 Stunden: Julia Jentsch.

Schauspielerin Julia Jentsch ("Sophie Scholl") ist im Kino im Abtreibungsdrama „24 Wochen“ zu sehen. Im Interview spricht sie über hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer.

mehr
"Nocturnal Animals"
Foto: Der britische Schauspieler Aaron Taylor-Johnson, US-Regisseur und Designer Tom Ford und die US-Schauspieler Amy Adams and Jake Gyllenhaal beim Filmfest in Venedig

Mit einem düsteren Thriller hat sich Modedesigner Tom Ford beim Filmfest in Venedig als Regisseur zurückgemeldet. Der 55-jährige US-Amerikaner zeigte am Freitag den Wettbewerbsbeitrag "Nocturnal Animals" mit Amy Adams, Jake Gyllenhaal und Michael Shannon.

mehr
Schauspieler
Foto: Gene Wilder ist gestorben (Archivbild von 1984).

Der US-amerikanische Schauspieler und Regisseur Gene Wilder ist tot. Er war durch Filme wie "Frankenstein Junior", "Is' was, Sheriff?" und "Charlie und die Schokoladenfabrik" bekannt geworden.

mehr
Glosse
In der engeren Auswahl für einen Auslands-Oscar: "Toni Erdann" von Maren Ade.

Heute hat die deutsche Auswahljury „Toni Erdmann“ offiziell ins Oscar-Rennen geschickt. Der erste nomierte deutsche Film seit "Das Leben der Anderen" im Jahr 2007. Und einer, der völlig ohne Nazis oder Stasi auskommt. Eine Glosse von Stefan Stosch.

mehr
Film von Maren Ade
Foto: Lucy Russell als Steph und Peter Simonischek als Toni Erdmann in einer aus dem Film "Toni Erdmann".

Der Oscar-Erfolg von "Das Leben der Anderen" liegt fast zehn Jahre zurück. Seitdem hat kein deutscher Film den begehrten Auslands-Oscar mehr gewonnen. "Toni Erdmann" soll das ändern. "Anrührend und aufrüttelnd" sei der Film, urteilte die Jury.

mehr
BBC-Umfrage unter Filmkritikern
Foto: Ein leerer Kinosaal, in dem man die besten Filme des 21. Jahrhunderts gucken könnte.

Welche Filme sind die besten aus diesem Jahrhundert? Das fragte die BBC fast 200 Filmkritiker – und diese stellten eine Hitliste zusammen. Wer noch Inspiration für den nächsten DVD-Abend sucht, findet sie deshalb hier garantiert: Wir stellen die zehn besten Filme vor.

mehr
Gerüchteküche brodelt
Foto: Die Schauspieler James Norton (v.l.), Aidan Turner und Tom Hiddleston sind Gerüchten zufolge die neuen Bond-Anwärter.

Der Vertrag des James Bond-Darstellers Daniel Craig lief nach dem vierten 007-Film aus. Noch ist nicht ganz sicher, ob er noch einmal in die Rolle des Geheimagenten schlüpfen wird. Anwärter auf den begehrten Job gibt es viele – die Gerüchteküche brodelt.

mehr
"Toni Erdmann"
Regisseurin Maden Ade im Raschplatzkino.

Auf diese Frau sind alle gespannt: Als Sybille Mollzahn vom Raschplatzkino vor Filmbeginn ankündigt, dass nach der „Toni Erdmann“-Vorstellung Regisseurin Maren Ade ins Kino kommt, gibt es den ersten Applaus. Die Vorfreude auf die Filmemacherin und deren Komödie, die als deutsche Filmsensation des Jahres gilt, ist groß. 

mehr
„Independence Day 2“
Vergesst die Schwerkraft: Der Burj Khalifa knallt in die Themse.

In „Independence Day 2: Wiederkehr“ wird die Zerstörungsorgie von vor 20 Jahren noch einmal mit aller Macht übertrumpft. Das ist natürlich alles großer Humbug, und dennoch ist der Film einer zum Genießen geworden.

mehr
Animationsfilm "Pets"
Foto: Können diese Augen Lügen? Ganz schön skurril, was so manches Haustier in Abwesenheit von Herrchen und Frauchen so treibt. Die Kinobesucher lieben "Pets".

Haben Sie sich schon immer gefragt, was ihr Haustier so treibt, wenn Sie nicht zu Hause sind? Der Animationsfilm "Pets" beantwortet diese Frage und springt aus dem Stand auf Platz eins der Kinocharts in den USA. Schlecht sieht es dagegen für Regieveteran Steven Spielberg aus.

mehr
Kinnhaken mit Kultcharakter
Foto: Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist tot.

Zusammen mit Terence Hill hat Bud Spencer Millionen Menschen unterhalten. Der bullige Schauspieler aus Neapel hatte viele Karrieren. Nun starb der nach Spencer Tracy und einem Bier benannte Filmstar mit 86 Jahren.

mehr
"Findet Dorie"
Foto: Der Animationsfilm "Findet Dorie" hat an den nordamerikanischen Kinokassen einen Rekordstart hingelegt.

Schon bei "Findet Nemo" war Dorie der heimliche Publikumsliebling. Jetzt startet der blaue Doktorfisch mit einem eigenen Animationsfilm durch – und bricht alle Rekorde.

mehr