Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kultur überregional
Interview mit Hollywood-Star
Foto: Im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland erzählt Julia Roberts über schlechte Laune, falsche Rivalität und das häusliche Chaos

Für ihren Film "Vor ihren Augen" stand Julia Roberts erstmals mit Nicole Kidman vor der Kamera. Gerüchte aber halten sich: Die Diven gönnen sich gegenseitig nicht das Schwarze unter den Fingernägeln. Im Interview mit Dierk Sindermann verrät Roberts, was an dem Getuschel dran ist.

mehr
Gillian Anderson anstelle von Daniel Craig
Foto: Spionageerfahren: Gillian Anderson war schon in „Akte X“. Wird sie jetzt Bond?

Wer soll der neue James Bond werden? Die Diskussion bewegt sich in eine überraschende Richtung: Eine Frau hat sich ins Gespräch gebracht – und sie hat bereits Spionageerfahrung.

mehr
Umstrittene Juryentscheidung
Der britische Regisseur Ken Loach gewann die Goldene Palme für seinen Film "I, Daniel Blake".

Es war ein Abend voller Überraschungen: Maren Ade geht beim Filmfest Cannes völlig leer aus. Dafür gewinnt der Brite Ken Loach die Goldene Palme - und nutzt die Bühne für ein klares Statement.

mehr
Cannes
Foto: Der britische Regisseur Ken Loach und die Produzentin Rebecca O'Brien bei den Filmfestspielen in Cannes.

In "I, Daniel Blake" prangert Ken Loach soziale Missstände an und gewinnt dafür die höchste Auszeichnung beim Filmfest Cannes. Völlig überraschend übergeht die Jury die Deutsche Maren Ade komplett.

mehr
Spekulationen über Daniel Craigs Nachfolger
Foto: Daniel Craig will angeblich nicht mehr James Bond sein. Buchmacher nehmen Wetten auf Tom Hiddleston als Nachfolger an.

Daniel Craig hat offenbar genug vom Heldentum: Nach vier James-Bond-Filmen will der britische Schauspieler den Superagenten angeblich kein weiteres Mal darstellen. Ein Nachfolger soll auch schon im Gespräch sein.

mehr
Filmfestspiele
Foto: Szene aus "Toni Erdmann". Maren Ades grandiose Tragikomödie ist der erste deutsche Beitrag zum Filmfestival in Cannes seit acht Jahren.

Seit acht Jahren war kein deutscher Film beim Filmfestival in Cannes vertreten. Maren Ades grandiose Tragikomödie "Toni Erdmann" setzt der langen Durststrecke nun ein Ende. Wild, komisch, klug und preiswürdig.

mehr
Kino-Kritik zu „A Bigger Splash“
Überraschende Badegäste: Harry (Ralph Fiennes) und Tochter Penelope (Dakota Johnson).

Flirrende Sommerhitze, nackte Haut am Pool, ein schönes Paar, das lasziv in der Sonne schmort und sich zwischendurch im Wasser vergnügt: In Luca Guadagninos „A Bigger Splash“ sind Sinnlichkeit und Kino beinahe ein Synonym. 

mehr
Heikle Recherche für "Ein Hologramm für den König"
Foto: Regisseur Tom Tykwer bei der Premiere seines neuen Films in Berlin

Bei der Vorbereitung seines neuen Kinofilms hat sich Tom Tykwer nach Mekka verirrt. Nichtmuslime haben dort eigentlich keinen Zutritt: "Ich wollte gewiss keine religiösen Grenzen übertreten", sagte der Regisseur dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

mehr
Thomas Vinterbergs „Kommune“

Eine Kleinfamilie zieht in ein riesiges Haus mit wechselnden, aber immer skurrilen Mitbewohnern. Am Anfang geht es in Thomas Vinterbergs neuem Film „Kommune“ noch lustig zu. Als jedoch die Geliebte des Familienvaters einzieht, ist es mit dem glücklichen Zusammenleben ziemlich schnell vorbei.

mehr
Wo bleibt der Spaß?
Mama Wolf: Raksha will, dass ihr verletzbarer „Adoptivsohn“ Mogli (Neel Sethi) außer Reichweite des Tigers Shir Khan gelangt.

Rasante Umsetzung, aber wo bleibt der Spaß? Disneys Neuauflage vom „Dschungelbuch“ ist vor allem eins: düster. Die Anpassung an gängige Actionspektakel schmälert den Wohlfühlfaktor des neu interpretierten Kinderfilmklassikers allerdings deutlich. 

mehr
"Rogue One"
Foto: Die Schauspieler Riz Ahmed (l-r), Diego Luna, Felicity Jones, Jiang Wen und Donnie Yen in einer

Fans von "Star Wars" müssen nicht bis 2017 auf einen neuen Kinofilm warten. Im Dezember erscheint "Rogue One", ein weiterer Teil der Weltraumsaga. Lucasfilm hat den ersten Trailer davon veröffentlicht.

mehr
Kurioseste Rolle
Daniel Radcliffe (r.) spielt in dem Film "Swiss Army Man" eine Leiche - und die erlebt so einiges.

Das hätte man vom ehemaligen Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe vielleicht nicht erwartet: In dem Film "Swiss Army Man", der in der zweiten Hälfte des Jahres in die Kinos kommt, spielt er eine Leiche. Das hört sich zunächst nach einer langweiligen Rolle an, der Trailer überrascht dann doch.

mehr