Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Von NSA bis NSU

Kultur / Cartoon-Ausstellung Von NSA bis NSU

Mit „Beste Bilder“ zeigt die Caricatura Galerie Kassel in mittlerweile guter Tradition einen gezeichneten Jahresrückblick mit den besten Cartoons 2013. Die Ausstellung ist vom 30. November 2013 bis 16. Februar 2014 in der Galerie für Komische Kunst im KulturBahnhof Kassel zu sehen.

Voriger Artikel
Taskforce Raubkunst
Nächster Artikel
Drei Bilder, ein Rekord

In Kassel sind ab Ende November die besten Cartoons des Jahres zu sehen.Cartoon: OL/Caricatura

Kassel. Die Ausstellung zeigt nach Einschätzung der Organisatoren alles, was das Jahr bislang an Tief- und Höhepunkten zu bieten hat: Die Welt hat zwar einen neuen Papst, dafür Deutschland aber nicht genug Kita-Plätze und erst recht keinen funktionierenden Berliner Flughafen. „Wir haben zu viel Sexismus, Griechenland und Zypern hingegen zu wenig Geld“, heißt es in einer Presseankündigung. Von NSA bis NSU, vom Jahrhunderthochwasser bis zu US-Drohnenangriffen – über all dies sind die 75 beteiligten Cartoonisten, die zu den wichtigsten Vertretern ihres Berufsstandes im deutschsprachigen Raum zählen, am besten informiert – nach Edward Snowden –, und sie scheuen sich nicht, ihr Publikum an ihrem Wissen teilhaben zu lassen.

 Mit von der Partie sind unter anderem Gerhard Haderer, Til Mette, Thomas Plaßmann, Ralph Ruthe, Birte Strohmeyer, Tom und zahlreiche weitere Künstler.

 Beste Bilder –Die Cartoons des Jahres 2013, vom 30. November 2013 bis 16. Februar 2014, Caricatura – Galerie für Komische Kunst im KulturBahnhof Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1. Eröffnung am 29. November um 19.30 Uhr. Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonnabend, Sonntag und feiertags von 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person vier Euro, Schüler, Studenten, Auszubildende und Erwerbslose zahlen drei Euro. Am 24., 26., 27. und 31. Dezember 2013 sowie am 1. Januar 2014 ist die Galerie geschlossen. Weitere Infos auf www.caricatura.de.r,aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben