Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
„Mrs. Fang“
„Mrs. Fang“ erzählt die Geschichte einer an Alzheimer erkrankten Chinesin.

Den Hauptpreis des Filmfestivals von Locarno hat überraschend die französisch-chinesisch-deutsche Dokumentation „Mrs. Fang“ gewonnen. Auch bei den Schauspielern entschied Jury anders als erwartet.

mehr
Solo-Show
Auf der Bühne ist seine Energie schier unerschöpflich: Bruce Springsteen.

Seine Live-Shows sind legendär – nun geht Bruce Springsteen neue Wege: „The Boss“ wird ab Oktober regelmäßig am Broadway auf der Bühne stehen. „Meine Show besteht nur aus mir, der Gitarre, dem Klavier und Worten und Musik“, kündigt Springsteen an.

mehr
Nach schwerer Krankheit
Martin Roth.

Der Kulturmanager Martin Roth ist tot. Der frühere Direktor des Londoner Victoria and Albert Museums starb nach schwerer Krankheit am Sonntagmorgen in Berlin. Er galt begnadeter Museumschef mit politischem Weitblick.

mehr
Britischer Schauspieler
Robert Hardy starb am Donnerstag im Alter von 91 Jahren.

„Der Doktor und das liebe Vieh“, „Inspector Barnaby“, „Harry Potter“: Robert Hardy wirkte in Filmen und Serien für ein generationenübergreifendes Publikum. Der Brite ist am Donnerstag im Alter von 91 Jahren verstorben.

mehr
Kino
Geschlechterk(r)ampf: Nora (Marie Neuenberger) und ihr Gatte Hans (Max Simonischek) sind sich uneinig.

Man glaubt’s kaum: Der Kampf ums Frauenwahlrecht in der Schweiz liegt erst ein paar Jahrzehnte zurück. In der Komödie „Die göttliche Ordnung“ wird er noch einmal ausgefochten.

mehr
Kinofilm „Planet der Affen“
Sein letzter Kampf: Schimpanse Caesar, gespielt von Andy Serkis, muss das Überleben seiner Art sichern.

Der Homo sapiens wird als Krone der Schöpfung abgelöst: Der Abschluss der „Planet der Affen“-Trilogie zeigt, wer künftig auf diesem Planeten das Sagen hat.

mehr
Kino: Das Gesetz der Familie
Bieten einander die Stirn: Chad (Michael Fassbender, l.) will nicht, dass sein Sohn Tyson auf die schiefe Bahn gerät. Für den Patriarchen Colby (Brendan Gleeson) ist das Verrat.

Lustig ist das Leben der irischen Gypsies in England nicht gerade. Der Wohnwagenpatriarch Colby Cutler hat sich in „Das Gesetz der Familie“ (Bundesstart: 3. August) eine Philosophie zurecht geschnitzt, die sein kriminelles Treiben ins Recht setzt. Sein Sohn Chad will eine gesicherte Zukunft für den eigenen Sohn. Ein Konflikt, der sich tragisch zuspitzen könnte ...

mehr
„Geisterhaus“-Autorin
Die chilenisch-US-amerikanische Autorin Isabel Allende.

Ihr erster Roman ist bis heute ihr erfolgreichstes Werk. Die chilenische Autorin Isabel Allende gilt mit über 67 Millionen verkauften Büchern als eine der erfolgreichsten lebenden Schriftstellerinnen. In ihrer Heimat ist sie jedoch umstritten.

mehr
„Keinland“
Die Autorin Jana Hensel.

Mit „Zonenkinder“ beschrieb die Autorin das Gefühl ihrer Generation zwischen Ost und West. Jetzt erzählt sie von der Liebe zwischen einer Deutschen und einem Israeli.

mehr
Das Gesicht der Nouvelle Vague
Die französische Filmlegende Jeanne Moreau ist tot.

Filme wie „Fahrstuhl zum Schafott“ und „Jules und Jim“ machten Jeanne Moreau zur Filmlegende. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 89 Jahren gestorben.

mehr
Filmklassiker
Schrieb Filmgeschichte: der 1942 gedrehte Filmklassiker „Casablanca“.

Mit „Casablanca“ schrieben Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann Geschichte. Jetzt wurde das wohl letzte Plakat des Filmklassikers versteigert.

mehr
Salzburger Festspiele
Dirigent John Eliot Gardiner bei den Salzburger Festspielen

In wunderbarer Gelassenheit folgt der Dirigent John Eliot Gardiner dem natürlichen dramatischen Fluss der Musik .Mit Monteverdis Opern ging der 74-Jährige in Salzburg aufs Ganze.

mehr
Kassel / Ausstellung

Wie denken Jugendliche und junge Erwachsende über den Klimawandel? Unter dem Titel „KlimaX – Frierst du noch oder schwitzt du schon?“ werden vom 31. August bis 16. September Cartoons von Kasseler Jugendlichen im Regierungspräsidium Kassel ausgestellt.

mehr