Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Neues Album kommt
Gut acht Monate nach David Bowies Tod wird der Nachlass des Superstars kommerziell geöffnet - mit einer Werkschau zu seiner Karrierephase Mitte der 70er Jahre.

Gut acht Monate nach David Bowies Tod wird der Nachlass des Superstars kommerziell geöffnet – mit einer Werkschau zur spannenden Karrierephase Mitte der Siebzigerjahre. Viel Überraschendes gibt es da noch nicht. Doch weitere Bowie-Projekte stehen vor der Tür.

mehr
Musikhochschule

„C4H8Cl2S“ heißt die interaktive Klanginstallation von Farhad Ilaghi Hosseini. Es ist die Formel für Senfgas. Der Kampfstoff wurde 1988 von der irakischen Armee Saddam Husseins gegen das kurdische Dorf Halabja eingesetzt. Mit seiner Installation will der 1985 im Iran geborene Student an die Opfer des Angriffs erinnern.

mehr
Staatsoper Hannover

Ivan Repusic hat in der Oper seinen Einstand als hannoverscher Generalmusikdirektor nachgeholt. Der kroatische Dirigent - der seinen geplanten Einstand eine Woche zuvor noch krankheitsbedingt absagen musste - wurde für die effektvolle "Symphonie fantastique" von Hector Berlioz frenetisch gefeiert.

mehr
Schauspiel Hannover
Dreimal Emma – und doch keine ganze Geschichte: Szene mit Beatrice Frey (links), Friedrich Paravicini, Sophie Krauß, Johanna Bantzer und Clemens Sienknecht.

Wie Emma Bovary an ihrer überhöhten Vorstellung der Liebe zugrunde geht, das ist eine der schönsten Liebesgeschichte der Weltliteratur. Doch das ist dem Regieteam Clemens Sienknecht und Barbara Bürk am Schauspiel Hannover völlig egal.

mehr
Ausstellung im Theatermuseum
Osteridyll 1939: Jan George mit Mutter Berta Drews, Bruder Götz und Vater Heinrich.

Wenige Monate nach dem Tod des berühmten Schauspielers Götz George beginnt im Theatermuseum eine Ausstellung über die Familie George. 
Jan George erzählt im Interview von den schauspielerischen Anfängen seines kleinen Bruders und dem berühmten Vater Heinrich.

mehr
Buch "Höllensturz"
Warnt vor einer „Tendenz zur Zersplitterung Europas“: Ian Kershaw mit Alexander Solloch im Literarischen Salon.

Ian Kershaw erzählt von seinem Buch "Höllensturz" - ein Überblick über die treibenden Tendenzen Europas zwischen 1919 und 1949. „Ich wollte wissen, wie es möglich war, dass Hitler in einem Land mit solcher Kultur an die Macht gelangen konnte", sagt der britische Historiker über Deutschland.

mehr
"Literaturpalast" im Künstlerhaus
Ungewöhnlich, wie gewohnt: Dietrich zur Nedden, Monika Rinck, Max Wallenhorst.

Mit dem Kultstatus einer Kulturreihe wächst auch das Maß an Masochismus, welchen das Publikum aufbringt, um sagen zu können, es sei dabei gewesen. Etwa bei der Fitzoblongshow. Dietrich zur Nedden hat diesmal sogar in einen „Literaturpalast“ eingeladen. W

mehr
23. Internationales Filmfest Oldenburg
Ein Star zum Anfassen: Geduldig posiert Nicolas Cage mit seinen Fans für ein Selfie.

Ein Weltstar in der Provinz: Nicolas Cage goes Oldenburg. Einige Glückliche haben schon ein Selfie mit dem Hollywood-Star im Smartphone. Der Mann hat Geduld.

mehr
Goldtoilette zum „Besitzen“
Die Installation „America“ – demnächst als goldener Thron für jedermann im Guggenheim-Museum in New York.

Eine mit purem Gold überzogene Kloschüssel steht jetzt in einer WC-Kabine im New Yorker Guggenheim-Museum. Demnächst dürfen Besucher das kostbare stille Örtchen nutzen.

mehr
Ausstellung eröffnet

Zwischen Kreativität und Kommerz: Das Museum August Kestner zeigt "Reklamekunst aus Hannover" - und weckt Erinnerungen an die Traditionsfirmen der Stadt. Dabei reicht die Spanne der Exponate von Jugendstil bis in die poppigen 70er.

mehr
Schauspielerin Julia Jentsch im Interview
Spielt die Hauptrolle im Abtreibungsdrama 24 Stunden: Julia Jentsch.

Schauspielerin Julia Jentsch ("Sophie Scholl") ist im Kino im Abtreibungsdrama „24 Wochen“ zu sehen. Im Interview spricht sie über hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer.

mehr
Orgelkonzert

Von weit her, fast wie aus dem Himmel fallend, kommen die ersten Orgeltöne dieses spätabendlichen Konzerts im Kloster Möllenbeck. Im Kirchenschiff selbst, das bis fast auf den letzten Platz gefüllt ist, brennen nur ein paar Kerzen. Die Zuhörer sitzen mit dem Rücken zur Orgel, und können den spielenden Wolfgang Westphal nicht sehen.

mehr
Kassel / Ausstellung

Wie denken Jugendliche und junge Erwachsende über den Klimawandel? Unter dem Titel „KlimaX – Frierst du noch oder schwitzt du schon?“ werden vom 31. August bis 16. September Cartoons von Kasseler Jugendlichen im Regierungspräsidium Kassel ausgestellt.

mehr