Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Kino
Das Leben ist nicht immer rosarot: Mado (Juliette Binoche) auf ihrem heiß geliebten Moped.

Eine spießige 30-Jährige kann ihre ausgeflippte Erzeugerin nicht mehr ertragen. In der französischen Komödie „Wie die Mutter, so die Tochter“ (Kinostart am 14. September) rast Juliette Binoche auf einem rosa Roller durch die Stadt. Und reagiert auf die Schwangerschaft ihrer Tochter mit einer eigenen.

mehr
Kino
Schaf ist Freund, nicht Food: In der Doku „The End of Meat“  wird versucht, den Zuschauer von veganer Lebensweise zu überzeugen.

Fleisch essen ist schlimm für die betroffenen Tiere, die Umwelt und die eigene Gesundheit. In der Dokumentation „The End of Meat“ (Kinostart: 14. September) versucht Regisseur Regisseur Marc Pierschel sein Publikum auf vegane Lebensweise einzuschwören. Zwischentöne fehlen dabei.

mehr
Kino
Die Hölle bricht aus: Der merkwürdige Dichter (Javier Bardem, links) und seine von allen guten Geistern verlassene Ehefrau (Jennifer Lawrence).

Verstörend, chaotisch, unheimlich. Darren Aronofsky erkundet ein weiteres Mal die Abgründe der Seele. Javier Bardem und Jennifer Lawrence spielen in „Mother!“ (Kinostart am 14. September) ein Paar, mit dem es nicht gut ausgehen kann. Der Regisseur von „Noah“ und „Black Swan“ ist auf dem Terrain von Gruselfilmklassikern wie „Rosemarys Baby“ und „Shining“ unterwegs.

mehr
Venedig
Regisseur Guillermo del Toro hat den Goldenen Löwen der Filmfestspiele Venedig gewonnen

Der Fantasyfilm „The Shape of Water“ des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro ist beim Festival von Venedig mit dem Goldenen Löwen als bester Film ausgezeichnet worden. Das gab die Jury unter Leitung von US-Schauspielerin Annette Bening am Samstagabend bekannt.

mehr
Chris Dercon
Der Intendant der Berliner Volksbühne, Chris Dercon.

Der CDU-Politiker Jens Spahn hat bei seiner Kritik an Berliner Kellnern, die aus Prinzip nur Englisch sprechen, Rückendeckung von unerwarteter Seite erhalten.

mehr
Verlosung
Christian Ulmen als „Herr Lehmann“ in der Verfilmung des Romans von Sven Regener.

Viele Leser haben uns ihre schönsten Momente mit der literarischen Figur „Herr Lehmann“ geschrieben, die der Autor und Musiker Sven Regener erfunden hat. Die Kultfigur eignet sich offenbar als Name für einen Kater, als Vorwand für feuchtfröhliche Abende und gar als Kuppler.

mehr
Ehrung für sein Lebenswerk
Bekommt einen Oscar: Schauspiel-Legende Donald Sutherland.

Seit knapp 50 Jahren feiert Donald Sutherland im Kino große Erfolge. Trotz Klassikern wie „Mash“ oder „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ hat es für den Schauspielern aber nie zu einem Oscar gereicht. Das wird sich nun ändern: Sutherland erhält einen Ehren-Oscar. Ebenfalls ausgezeichnet wird eine Pionierin des französischen Autorenkinos.

mehr
Kino
Noch ist alles gut: Peter, Henry und Susan Carpenters (v. l. Jacob Tremblay, Jaeden Lieberher und Naomi Watts) sind eine harmonische Familie. Doch Henry bleibt nicht mehr viel Zeit.

Henry ist Dreh- und Angelpunkt der Familie Carpenter. Der hochbegabte Elfjährige entdeckt, dass seine beste Freundin von ihrem Vater missbraucht wird. „The Book of Henry“ (Kinostart am 21. September) wechselt von Komödie zu Tragödie zu Thriller, bis der Zuschauer abwinkt.

mehr
Interview
Putzte selbst mal Klos in einer Kneipe wie seine Figur Frank Lehmann: Sven Regener.

Sven Regener ist als Autor der Herr-Lehmann-Romane und als Sänger der Band Element of Crime bekannt. Wir verlosen fünf Exemplare seines neuen Romans „Wiener Straße“. Damit geht er auch auf Lesereise nach Kiel, Leipzig, Berlin und Hamburg.

mehr
Todesfall
Arno Rink ist im Alter von 76 Jahren gestorben

Er galt als der wichtigste Wegbereiter der Neuen Leipziger Schule. Und als Wegbereiter einer Maler-Generation – unter anderem bildete er Neo Rauch aus. Nun ist der Künstler im Alter von 76 Jahren gestorben.

mehr
Bassist der Band „Can“
Starb mit 79 Jahren: Der Bassist und Gründer der Band „Can“, Holger Czukay.

Der Musiker Holger Czukay ist tot. Der Mitgründer der Band „Can“ starb 79-jährig in Köln. Das meldet der „Kölner Statdanzeiger“. Die genauen Umstände und der Zeitpunkt seines Todes seien noch unklar, so die Polizei.

mehr
Kino
Endlich geschnappt: Diverse Gesetzeshüter haben zugeschnappt, allerdings wird Barry Seal (Tom Cruise) nicht in Handschellen bleiben. Dafür sorgt Bill Clinton.

Wieder mal eine wahre Geschichte made in Hollywood: „Barry Seal“ (Kinostart am 7. September) war ein Pilot, den die CIA für Spionage und Waffenlieferungen verpflichtete und der nebenher Millionen Dollars mit Drogenschmuggel für das Medellin-Kartell einnahm. Die wilden Siebziger- und Achtzigerjahre halten für Tom Cruise eine Paraderolle bereit.

mehr
Kassel / Ausstellung

Wie denken Jugendliche und junge Erwachsende über den Klimawandel? Unter dem Titel „KlimaX – Frierst du noch oder schwitzt du schon?“ werden vom 31. August bis 16. September Cartoons von Kasseler Jugendlichen im Regierungspräsidium Kassel ausgestellt.

mehr