Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Übersicht
Ein Jahr nach seinem Tod
Der deutsche Musiker Roger Cicero starb am 24. März 2016. Am Freitag erscheint sein musikalisches Vermächtnis in Form des Greatest-Hits-Albums.

Bald jährt sich der Todestag von Pop- und Jazz-Künstler Roger Cicero zum ersten Mal. In Gedenken an den Musiker mit der Ausnahmestimme erscheint ein Best-of-Album – es enthält auch seine letzte Aufnahme.

mehr
Streamingdienst
Netflix will den Film „The Other Side of the Wind“ von Orson Welles“ zu Ende produzieren.

Vor 47 Jahren begann Orson Welles mit den Arbeiten für „The Other Side of the Wind“. Aber er vollendete den Film vor seinem Tod nicht mehr. Das will nun Netflix machen.

mehr
Wegen „schwulen Moments“?
Emma Watson (li.) ist die Hauptdarstellerin in der Realverfilmung von „Die Schöne und das Biest“.

Die Realverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ sorgt in Malaysia für Aufsehen. Der Kinostart des Disney-Films wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Zuvor wurde bereits eine Szene aus dem Film herausgeschnitten, die als „schwuler Moment“ kritisiert wurde.

mehr
Sandra Hüller
Schauspielerin Sandra Hüller.

Im dritten und letzten Teil von „Fack Ju Göhte“ wird es im Lehrerzimmer mindestens ein neues Gesicht geben: Sandra Hüller spielt neben Elyas M'Barek eine schlagfertige Pädagogin. Der Film soll im Oktober in die Kinos kommen.

mehr
„Die Brücken am Fluss“
Szene aus „Die Brücken am Fluss“ mit Meryl Streep und Clint Eastwood.

Der Bestseller-Autor Robert James Waller („Die Brücken am Fluss“) ist tot. Er starb 77-jährig in seinem Haus in Fredericksburg (US-Bundesstaat Texas).

mehr
Hamburg
John Malkovich

Weltpremiere mit Weltstar John Malkovich in der Hamburger Elbphilharmonie: Die Musiktheaterproduktion „Just Call Me God“ (Nennen Sie mich einfach Gott) ist dort am Mittwochabend unter langem Beifall des Publikums uraufgeführt worden.

mehr
Nach schwerer Krankheit
Opernsänger Kurt Moll (Archivbild).

Eine tiefdunkle, samtige Stimme ist für immer verstummt: Der Opernsänger Kurt Moll ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

mehr
Bethlehem
„Der schlechteste Ausblick der Welt“: Alle Zimmer des Hotels sind auf die Grenzmauer ausgerichtet

Der Streetart-Star Banksy eröffnet in der Nähe von Bethlehem ein Hotel – das weltweit Kult werden könnte: Alle Zimmer sind auf die Grenzmauer ausgerichtet.

mehr
Neuer Konzertsaal
Blick in den eiförmigen „Pierre-Boulez-Saal“ in Berlin.

Die Berliner nennen den neuen Konzertsaal hinter der Staatsoper schon scherzhaft „unsere kleine Elbphilharmonie“. Am Sonnabend wurde der Pierre-Boulez-Saal von Hausherr Daniel Barenboim eröffnet. Im Gebäude steckt weit mehr als Musik.

mehr
Berlin
Voll besetzt: Das Eröffnungskonzert des Pierre Boulez Saals in der Barenboim Said Akademie.

Die Berliner nennen den neuen Konzertsaal hinter der Staatsoper schon scherzhaft „unsere kleine Elbphilharmonie“. Am Samstag wurde der Pierre-Boulez-Saal von Hausherr Daniel Barenboim eröffnet. Im Gebäude steckt weit mehr als Musik.

mehr
Star aus „Scarface“
Die Schauspielerin Míriam Colón, hier in dem Film „Goal2“ .

Ihre berühmteste Rolle war die der Mutter von Tony Montana im Thriller „Scarface“. Jetzt ist die Schauspielerin Míriam Colón gestorben. Sie erlag am Freitag im Alter von 80 Jahren Komplikationen nach einer Lungeninfektion, sagte ihr Ehemann Fred Valle der Nachrichtenagentur AP.

mehr
Dietmar Wischmeier wird 60

Er war einer der Urheber und Kopf des längst legendären Formates „Frühstyxradio“ und gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten und wortgewaltigsten Bühnenkünstlern Deutschlands. Am Sonntag wird Dietmar Wischmeyer 60 Jahre alt. Im SN-Interview blickt der Niedernwöhrener zurück und nach vorne.

mehr
Kassel / Ausstellung

Wie denken Jugendliche und junge Erwachsende über den Klimawandel? Unter dem Titel „KlimaX – Frierst du noch oder schwitzt du schon?“ werden vom 31. August bis 16. September Cartoons von Kasseler Jugendlichen im Regierungspräsidium Kassel ausgestellt.

mehr