Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Politik
Neue Recherchen belegen
Demonstrationen wie diese in Donezk gegen die OSZE im Juni 2016 sollen aus Russland gesteuert werden.

Russland steuert aktiv Desinformation und Propaganda gegen die ukrainische Regierung in der Ostukraine. Das sollen Emails belegen, die dem ZDF und der „Zeit“ vorliegen.

mehr
Israel
Shimon Peres im Mai 2016 bei eines Fußballspiels für den Frieden im israelischen Herzliyah.

Zwei Wochen nach seinem schweren Schlaganfall hat sich der Zustand des ehemaligen israelischen Präsidenten Schimon Peres deutlich verschlechtert. Der 93-Jährige schwebe „zwischen Leben und Tod“.

mehr
Unruhe in der Union
Düstere Stimmung im Konrad-Adenauer-Haus wegen Sexismus- und Mobbing-Vorwürfen sowie einer unkontrollierbaren Abgeordneten.

Die Union debattiert – über ungewohnte Themen. Denn es geht um Sexismus- und Mobbingvorwürfe in den eigenen Reihen sowie um unsägliche Tweets einer Abgeordneten. Und auch Generalsekretär Tauber hat damit zu tun.

mehr
Angriff gegen Rebellen
Keine Hoffnung für Aleppo: Eine Straßenszene aus der belagerten Stadt

Das Grauen nimmt kein Ende. Nach den ununterbrochenen Bombenattacken der vergangenen Tage rückt jetzt die syrische Armee mit Bodentruppen an. Die Lage für die eingeschlossenen Bewohner wird immer verzweifelter.

mehr
Neun Jahre Haft
Ahmad Al Faqi Al Mahdi wurde zu neun Jahren Haft verurteilt.

Der Internationale Strafgerichtshof hat erstmals ein Urteil wegen der Zerstörung von Kulturgütern ausgesprochen. Der Islamist Ahmad Al Faqi Al Mahdi muss für neun Jahre hinter Gitter, weil er seine Truppe in Timbuktu wüten ließ – und selbst zur Axt griff.

mehr
Mikrofon angeblich defekt
Defektes Mikrofon: Donald Trump hat den Grund für seine schlechten Umfragewerte ausgemacht.

Eigentlich ist Donald Trump ganz zufrieden mit seinem Abschneiden beim TV-Duell gegen Hillary Clinton. Ursache für die schlechten Umfrageergebnisse nach dem Schlagabtausch sei einzig das schlechte Mikrofon gewesen.

mehr
Kommentar zur TV-Debatte
USA-Korrespondent Stefan Koch verfolgt den Wahlkampf in Washington.

Etwa 100 Millionen Amerikaner sollen die TV-Debatte verfolgt haben. Das enorme Interesse an dem Streitgespräch zwischen Hillary Clinton und Donald Trump stellt die Fernsehduelle zurückliegender Jahrzehnte in den Schatten – ein Indiz für die tiefe Spaltung des Landes. Ein Kommentar von US-Korrespondent Stefan Koch.

mehr
Analyse Clinton vs. Trump
Sind beide mit sich im Reinen: Hillary Clinton und Donald Trump.

90 Minuten hat die Redeschlacht von Hempstead gedauert. In einem knallharten Wahlkampf sind die beiden Kanidaten zum ersten Mal frontal aufeinander getroffen. Höhepunkte und Randaspekte eines historischen TV-Duells.

mehr