Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutschland / Weltweit
Präsidentschaftswahl
Emmanuel Macron und Marine Le Pen kämpfen am 7. Mai um die Präsidentschaft Frankreichs.

Frankreich hat gewählt. Am Sonntagabend sind Emmanuel Macron und Marine Le Pen in die Stichwahl ums Präsidentenamt eingezogen. Wie internationale Medien auf die historische Wahl reagieren, lesen Sie hier.

mehr
Peer Steinbrück
Mit Kabarettist Florian Schroeder (l.) geht Steinbrück mit einer Satireshow auf Tournee.

Vor fast vier Jahren trat Peer Steinbrück bei der Bundestagswahl gegen Angela Merkel an – und verlor. Inzwischen hat der 70-Jährige der Politik den Rücken gekehrt. Im Sommer geht er mit einer Satireshow auf Tour.

mehr
Macron in der Stichwahl
Der Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron lag am Sonntagabend vor seiner Konkurrentin Marine Le Pen.

Erstmals ziehen mit dem unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron und Rechtspopulistin Marine Le Pen zwei Politiker in die zweite Runde der französischen Präsidentschaftswahl ein, die nicht den etablierten Volksparteien entstammen – bittere Klatsche für Republikaner und Sozialisten.

mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend entschieden sich die Franzosen mehrheitlich für Emmanuel Macron als Präsidentschaftskandidaten. „Europa erlebt jetzt ein beeindruckendes Zusammenrücken der pro-europäischen Kräfte in Frankreich“, meint Matthias Koch.

mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend haben die Franzosen über die Präsidentschaftskandidaten für die Stichwahl am 7. Mai entschieden. Laut ersten Prognosen lag Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen. Eine gute Wahl, meint unsere Paris-Korrespondentin Birgit Holzer.

mehr
Bayerischer Ministerpräsident
Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will entgegen früherer Ankündigungen über 2018 hinaus im Amt bleiben.

Horst Seehofer wollte sich spätestens 2018 von seinen Ämtern als bayerischer Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender zurückziehen. Jetzt will der 67-Jährige offenbar doch noch einmal kandidieren.

mehr
Neue Verbalttacken
Nordkorea droht wieder einmal mit dem Einsatz nuklearer Marschflugkörper.

Weitere Drohgebärden aus Pjöngjang: Das Regime in Nordkorea wandte sich mit seiner Kriegsrhetorik sowohl an die USA als auch an Australien.

mehr
Präsidentschaftswahl in Frankreich

Die Franzosen haben am Sonntag über die Kandidaten der Stichwahl entschieden - und über viel mehr: das Schicksal Europas. Laut Prognosen liegt Macron knapp vor Le Pen. Verfolgen Sie alle aktuellen Ereignisse in unserem Liveticker.

mehr
Alice Weidel
Die AfD-Vorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen mit Alice Weidel.

Alice Weidel ist das neue weibliche Gesicht der AfD - die Vorsitzende Frauke Petry aber erlebt Ihre persönliche Hölle in Köln.

mehr
Wahl Frankreich
Gleich vier Kandidaten liefern sich ein enges Rennen im französischen Wahlkampf.

Gegen Fillon einen wird ermittelt. Le Pen will Frankreich aus der EU führen. Mélenchon aus der Nato. Wen soll man da zum Präsidenten wählen? Viele Franzosen entscheiden sich in letzter Minute.

mehr
Auf dem Podium mit Merkel
Auf Einladung von Angela Merkel diskutiert Ivanka Trump in Berlin.

Für Ivanka Trump ist es bereits die zweite persönliche Begegnung mit der Bundeskanzlerin. Vor vier Wochen saß die „First Daughter“ bei einem Unternehmergespräch in Washington neben Angela Merkel. Am Dienstag kommt sie nach Berlin.

mehr
Kommentar
Alice Weidel und Alexander Gauland sind die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl.

Die AfD hat eine neue Galionsfigur. Sie ist schlagfertig, jung, gut aussehend und heißt nicht Frauke Petry. Alice Weidel, Ökonomin vom Bodensee, 38 Jahre alt, verpartnert, zwei Kinder, ist die Siegerin des Kölner Parteitags. Verliererin ist Petry.

mehr
25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr