Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Merkel wusste vorab von Fraktionswechsel

Fall Twesten Merkel wusste vorab von Fraktionswechsel

Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel war vom Fraktionswechsel der Grünen-Landtagsabgeordneten Elke Twesten zur niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion vorab informiert.

Voriger Artikel
Trump: Nordkorea würde Angriff auf Guam bereuen

Die niedersächsische Landtagsabgeordnete Elke Twesten.

Quelle: dpa

Berlin. Das geht aus einem Schreiben von Kanzleramtsstaatsminister Helge Braun an die Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Christine Lambrecht hervor, über das die Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) berichten. Danach hat der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann die Kanzlerin am Vortag telefonisch informiert. Die Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion möchte nun wissen, ob Kanzlerin Merkel auch von „unmoralischen Angeboten“ der CDU gewusst habe, von denen Elke Twesten gegenüber Kollegen gesprochen haben soll. Die CDU sollte deswegen „endlich reinen Tisch machen und die wahren Hintergründe dieses unwürdigen Spiels vollständig offenlegen“, sagte Lambrecht dem RND.

Von RND

Voriger Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Deutschland / Weltweit
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr