Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Landtagswahlen
Koalitionsverhandlungen
Foto: Wollen am Sonntag die Koalitionsverhandlungen abschließen: Stephan Weil und Stefan Wenzel.

Die Koalitionsverhandlungen laufen auf Hochtouren. Am Sonntag soll das neue Kabinett stehen, schon am Freitag zeichneten sich dafür Vorentscheidungen ab. Demnach könnten die Grünen drei Ministerien bekommen.

mehr
Regierungsbildung
Foto: Stephan Weil und Johanne Modder haben am Donnerstag mit der SPD die Koalitionsverhandlungen mit den Grünen fortgesetzt.

SPD und Grüne erreichen bei ihren Koalitionsgesprächen allmählich die Endrunde. Schwierig dürfte es bei der Besetzung der Posten werden.

mehr
Koalitionsverhandlungen
Foto: „An Niedersachsen werden die Vorhaben nicht scheitern“: Stephan Weil (links) und Stefan Wenzel.

SPD und Grüne wollen ihre geplante Koalition im Landtag nicht an zwei strittigen Autobahnprojekten scheitern lassen. Deshalb soll der Bau der A 20, der sogenannten Küstenautobahn, wie auch der A 39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg auch unter einer rot-grünen Landesregierung möglich sein.

mehr
Streitthemen
Foto: „Es kann sein, dass wir am Samstag durch sind. Wenn es dann aber bis Montag geht, ist das auch in Ordnung“, sagte Weil den Journalisten.

Bis Ende der Woche wollen SPD und Grüne ihre Koalitionsgespräche beenden. Auf der Suche nach Kompromissen zogen sie sich am Mittwoch zunächst zurück und berieten parteiintern über Konfliktthemen wie die Verkehrspolitik. Am Nachmittag ging es dann wieder zurück an den Verhandlungstisch.

mehr
Regierung
SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil und Anja Piel, Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, stellen sich den Fragen der Journalisten.

Am dritten Tag ihrer Verhandlungen diskutieren am Dienstag SPD und Grüne über die schwierigeren Themen. Auch die Debatte um das Atommüll-Endlager Gorleben steht auf der Tagesordnung.

mehr
Parteien
landtag-plenum.jpg

Die CDU-Fraktion will am Dienstag ihren Kandidaten für das Amt des Landtagspräsidenten nominieren. Jüngst hatten sich die Anzeichen für eine Kampfabstimmung zwischen zwei Kandidaten gehäuft.

mehr
Koalitionsverhandlungen
Foto: In Verhandlungen: Stefan Wenzel von den Grünen (links) und Stephan Weil (SPD).

SPD und Grüne in Niedersachsen wollen den Verfassungsschutz reformieren und einen humaneren Kurs in der Ausländerpolitik einschlagen.

mehr
Ausnahmezustand in Niedersachsens Ministerien
Auf den Landtag kommen nach der Wahl einige Veränderungen zu.

Planen, lästern, liegen lassen: In Niedersachsens Ministerien herrscht nach der Landtagswahl Ausnahmezustand. Wie geht es jetzt weiter? HAZ-Redakteur Klaus Wallbaum blickt hinter die Fassaden.

mehr
Landesregierung
Die SPD-Fraktionsvorsitzende Johanne Modder (v.l.), SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil und die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, Anja Piel und Stefan Wenzel bei einer Pressekonferenz in Hannover.

Auf zur Runde eins: Nach dem knappen Sieg bei der Niedersachsen-Wahl wollen SPD und Grüne am Freitag ihre Koalitionsverhandlungen offiziell starten. Die Gespräche sollen bis Ende kommender Woche abgeschlossen werden.

mehr
Regierungsbildung
SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil (l.) und die Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Anja Piel, haben einen Fahrplan für die rot-grünen Koalitionsverhandlungen vorgestellt.

Niedersachsens rot-grüne Wahlsieger wollen alles anders machen als die schwarz-gelben Vorgänger. Viel Zeit bleibt nicht für Verhandlungen: In drei Wochen beginnt der politische Alltag.

mehr
Regierungsbildung in Niedersachsen
Foto: SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil und die Spitzenkandidaten der Grünen, Anja Piel und Stefan Wenzel, am Montag bei der Vorstellung des Koalitionsfahrplans in Hannover.

Die Grundlagen für den Koalitionsvertrag von SPD und Grünen sollen von Freitag an je sechs Vertreter beider Parteien aushandeln.

mehr
Landwirtschaft
Foto: Bei 30.000 Hühnern soll Schluss sein: Die Grünen wollen Obergrenzen für Großställe festlegen.

Die Grünen wollen Niedersachsens Landwirtschaft umgestalten – aber geht das überhaupt? Viele Bauern hoffen auf die SPD.

mehr