Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaft
Kartellvorwürfe

Mögliche Kartellabsprachen zwischen großen deutschen Autoherstellern rufen die Staatsanwaltschaft Braunschweig auf den Plan. Man prüfe, ob neue Ermittlungen eingeleitet werden oder ein bereits laufendes Verfahren rechtlich erweitert werde, sagte eine Behördensprecherin am Montag.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kartellverdacht
Und wieder Ärger: Dieter Zetsche (Daimler, l.), Harald Krüger (BMW) und Matthias Müller (VW) stehen vor der nächsten Altlast.

Die Berichte über ein angebliches Autokartell haben Industrie und Politik in Alarmstimmung versetzt. Wie steht es um die deutschen Autobauer? Was müssen Kunden nun wissen? Ein Überblick.

mehr
Hoch verschuldete Airline
Ryanair hat ein Gebot für die Übernahme der strauchelnden Airline Alitalia abgegeben.

Europas größte Airline will seine Marktmacht weiter ausbauen. Hierfür hat das irische Unternehmen nun ein Gebot zur Übernahme von Konkurrent Alitalia abgegeben. Doch nicht nur Ryanair hat Interesse an der italienischen Fluglinie – auch Lufthansa soll zu den Mitbietern gehören.

mehr
Umweltschutz
ALDI verabschiedet sich von der dünnen Plastiktüte.

Aus ökologischen Bedenken nehmen nun auch Aldi Süd und Nord einen Klassiker aus dem ihrem Sortiment: Die dünne Plastiktüte. Anders als ihre Konkurrenten machen die beiden Unternehmen jedoch klar: Papiertüten sind keine Alternative.

mehr
Bierkonsum
Um 3,8 Prozent konnte Marktführer Krombacher seinen Absatz steigern.

Für die meisten deutschen Brauerein war 2017 ist ein schwieriges Jahr. Lediglich Krombacher und Veltins konnten gegen den rückläufigen Branchentrend weiter wachsen. Hoffnungen setzen die Unternehmen derzeit vor allem auf eins: alkoholfreies Bier.

mehr
IW-Studie
Die Region Stuttgart ist mit Unternehmen wie dem Roboter-Hersteller Festo die Innovations-Hauptstadt Deutschlands.

Stuttgart, Heidenheim, Ingolstadt und München: Die vier innovativsten Wirtschaftsräume Deutschlands konzentrieren sich im Süden. Das eine ergab eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Doch auch die Regionen Dresden und Wolfsburg-Braunschweig trumpfen auf.

mehr
IWF-Prognose
Die Bundesrepublik kann 2017 laut aktueller Prognose mit einer Steigerung ihrer Wirtschaftsleistung um 1,8 Prozent rechnen. Für alle Euroländer setzt der IWF leicht höhere Raten von 1,9 Prozent an.

Die Wirtschaftsprognosen des IWF werden - neben denen der OECD - besonders stark beachtet. Nun legt der Weltwährungsfonds die jüngsten Schätzungen nach dem Ende des zweiten Quartals vor. Deutschlands Wirtschaft schwächelt im Vergleich zu den Nachbarn in der Eurozone.

mehr
Bierumsatz
In den ersten fünf Monate 2017 sank der Gesamtabsatz der deutschen Brauereien um 2,5 Prozent auf 37,2 Millionen Hektoliter.

Die deutschen Brauereien können 2017 deutlich weniger Gerstensaft verkaufen als in den Vorjahren. Es schwächelt nicht nur das Exportgeschäft nach Asien, auch die Deutschen greifen seltener zum Bier. Für die Branche sind die ganz fetten Jahre erstmal einmal vorbei.

mehr
Verdienst gestiegen
Mehr als 3000 Euro im Monat verdient jeder Deutsche durchschnittlich brutto.

Gute Nachrichten für alle Vollzeitbeschäftigten: Um 50 Euro pro Monat ist das Bruttogehalt im vergangen Jahr gestiegen. Wo die Deutschen am meisten verdienen und wer sich über die größten Erhöhungen freuen durfte, lesen Sie hier.

mehr
Gegen deutsche Autobauer
Die Europäische Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen fünf deutsche Autohersteller.

Jahrelang sollen sich fünf deutsche Autobauer auf Kosten von Kunden und Zulieferern illegal abgesprochen haben. Jetzt prüft die Europäische Kommission die Kartellvorwürfe gegen Audi, Volkswagen, Daimler, Porsche und BMW.

mehr
Arbeitslosigkeit

Die Zahl der Lehrer auf Jobsuche ist in Niedersachsen spürbar gestiegen. Rund 1600 Pädagogen für allgemeinbildende Schulen waren im Juni arbeitsuchend gemeldet. Die Zahl liegt damit um rund ein Drittel höher als im Vorjahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

mehr
Discounter
Ein Aldi-Kunde hat sich bei Facebook über eine Transparenz-Initiative des Discounters Aldi Nord beschwert.

Erst vor wenigen Wochen beschwerte sich ein Facebook-Nutzer über Billigfleisch bei Aldi. Zehntausende pflichteten seiner Kritik bei. Ein ähnlicher Shitstorm könnte jetzt auch Aldi Nord drohen.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.262,00 -0,02%
TecDAX 2.260,75 +0,03%
EUR/USD 1,1626 -0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,49 +0,54%
DT. BANK 16,43 +0,32%
SAP 89,32 +0,23%
MERCK 97,50 -0,82%
DAIMLER 60,81 -0,79%
BMW ST 79,03 -0,37%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
BlackRock Global F AF 104,38%
Allianz Global Inv AF 103,73%
Crocodile Capital MF 102,99%
NORDINTERNET AF 87,96%
Fidelity Funds Glo AF 85,34%

mehr