Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wirtschaft
Verschiedene Flaschentypen
Der Trend zur besonderen Bierflasche wird für Deutschlands Brauereien immer teurer.

Wer ins Bierregal schaut, findet viele verschiedene Flaschen: Mit langem Hals, dickem Bauch oder Schriftzug im Glas. Im deutschen Pfandsystem müssen sie am Ende alle auseinander sortiert werden – und das wird immer teurer.

mehr
Studie
Forscher des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln haben die Steuer-Belastung der Deutschen untersucht.

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zahlen 4,2 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland aktuell den Spitzensteuersatz. Sie sind damit fast für die Hälfte des Einkommensteueraufkommens verantwortlich. 2,7 Millionen Deutsche zahlen dagegen gar keine Steuern.

mehr
Streamingdienst
Netflix will in dieser Woche die Marke von weltweit 100 Millionen Abos knacken.

Fast fünf Millionen neue Kunden hat Netflix im ersten Quartal 2017 dazu gewonnen. Die Freude beim weltweit führenden Streamingdienst ist aber nur begrenzt – denn Netflix hatte mehr erwartet. Den Anlegern ist das egal: Die Aktie schießt nach kurzzeitigem Kursverfall wieder ins Plus.

mehr
Trendwende

Nach einer längeren Phase mit steigenden Preisen deutet sich auf den Rohstoffmärkten eine Trendwende an. Der HWWI-Index für Rohstoffpreise ging im März um 6,3 Prozent zurück, teilte das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) mit.

mehr
Geburtstag

Der langjährige VW-Patriarch Ferdinand Piëch wird am Ostermontag 80 Jahre alt. In seiner Familie hatte es Piëch nicht gerade leicht. Nun sieht er zu, wie eine neue Generation das Unternehmen VW übernimmt.

mehr
Michael Hüth
Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Die Wirtschaftskrise in der Türkei wird nach Einschätzung von Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, auch nach dem Verfassungsreferendum anhalten. „Die wirtschaftlichen Probleme der Türkei werden nicht über Nacht verschwinden“, sagte er dem „Spiegel“.

mehr
Kalifornien
Apple erhielt nun die Erlaubnis für Tests selbstfahrender Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien.

Apple hat die Erlaubnis für Tests mit selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien erhalten. Der Konzern ist das dreißigste Unternehmen, dem eine solche Lizenz ausgestellt wurde. Rivalen wie Google, VW, Mercedes-Benz, oder Tesla haben schon länger eine Genehmigung.

mehr
Beraterjob beim Fahrdienst-Vermittler
Berät zukünftig den Fahrdienst-Vermittler „Uber“: Ex-“Bild“-Chef Kai Diekmann.

Der ehemalige „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann wird Berater beim amerikanischen Fahrdienst-Vermittler Uber. Als Mitglied im „Public Policy Advisory Board“ soll er künftig beim US-Unternehmen Ratgeber in politischen Fragen sein.

mehr
Glassplitter
Der Pharmakonzern Merz ruft rund 31.000 Flaschen seines Hustensafts Tetesept zurück.

Der Arzneimittelhersteller Tetesept Pharma ruft vorsorglich einen Hustensaft mit Haltbarkeitsdatum Februar 2020 zurück. Der Grund: Bei der Abfüllung könnten Glassplitter in die Flaschen gelangt sein.

mehr
Abgas-Skandal
238.000 VW-Dieselwagen in den USA sind bereits zurückgenommen worden.

Volkswagen macht beim Entschädigungsprogramm für vom Abgas-Skandal betroffene US-Kunden rasche Fortschritte. Bereits die Hälfte der Rücknahmen sei bereits abgewickelt, heißt es aus den USA.

mehr
Ab September
Bald auch Elektro-Lastwagen: Tesla-Chef Elon Musk.

Mitte 2016 kündigte Tesla-Chef Elon Musk in seinem „Master Plan zwei“ den Bau elektrischer Lastwagen und Busse an – bereits in diesem Herbst soll nun das erste Modell vorgestellt werden. Und der schillernde Tech-Unternehmer hat langfristig noch viel mehr vor.

mehr
Gerichtsurteil
Wer beim Rundfunkbeitrag in Rückstand ist, dem kann demnächst der Betrag über sein Steuerguthaben abgezogen werden.

Säumige Rundfunkbeitragszahler müssen künftig damit rechnen, dass die fälligen Summen mit ihren Steuerguthaben verrechnet werden.

mehr

DAX
Chart
DAX 12.073,00 +0,20%
TecDAX 2.018,25 +0,09%
EUR/USD 1,0702 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 16,05 +1,21%
BMW ST 84,81 +0,92%
BAYER 105,23 +0,79%
BEIERSDORF 89,53 -1,52%
LINDE 155,91 -1,25%
INFINEON 18,32 -1,13%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 130,39%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 119,72%
Polar Capital Fund AF 110,09%
Fidelity Funds Glo AF 105,37%

mehr