Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland / Weltweit
Angeschlagene Fluggesellschaft
Air Berlin will bis zu 1200 Stellen streichen.

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will nur noch eine Kernflotte mit 75 Flugzeugen betreiben und deshalb bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen.

mehr
Neue Strategie
Der kanadische Hersteller Blackberry wird seine Smartphones künftig nicht mehr selbst herstellen.

Es ist das Ende einer Ära: Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Smartphones mehr selbst entwickeln. Das sollen Partnerfirmen übernehmen.

mehr
Stiftung Warentest
Vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel erfüllen offenbar nicht immer den Wunsch der Verbraucher nach einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung.

Die Stiftung Warentest hat vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel probiert – ihr Urteil fällt durchwachsen aus. Einige Produkte waren zu trocken, manche versalzen und andere sogar mit Mineralöl belastet. Nur sechs Fleisch-Alternativen überzeugten.

mehr
Anleger verunsichert
Das Bundesfinanzministerium hat dementiert, dass die Bundesregierung einen Notfallplan für die Deutsche Bank vorbereitet.

Deutschlands Großbanken sind angeschlagen. Anleger sind verunsichert. Droht eine neue Bankenkrise? Arbeitet Berlin an einem Rettungsplan für die Deutsche Bank? Das Bundesfinanzministerium dementiert. Und Konzernchef Cryan wehrt sich gegen die anhaltenden Spekulationen.

mehr
AllBright-Studie
Viele Unternehmen haben sich eine Zielgröße von Null für den Anteil von Frauen in ihren Führungsgremien gesetzt.

Mehr Frauen sollen in deutschen Chefetagen sitzen - seit Anfang des Jahres ist das sogar gesetzlich vorgeschrieben. Doch viele Unternehmen haben gar kein Interesse an Gleichberechtigung. Das zeigt eine neue Studie.

mehr
Traditionswerft
Die Hamburger Werft Blohm+Voss.

Die Bremer Lürssen-Werft übernimmt die Hamburger Werft Blohm+Voss. Über die Höhe des Kaufpreises vereinbarten die beteiligten Geschäftspartner Stillschweigen.

mehr
Im Oktober
Beim Discounter Lidl gibt es ab Oktober wieder günstige Bahn-Tickets.

Hunderttausende Fahrkarten verkaufte die Bahn bei einer Aktion mit dem Discounter Lidl im Jahr 2010. Jetzt wollen die beiden Konzerne an den Erfolg anknüpfen: Bald gibt es wieder günstige Tickets bei Lidl.

mehr
Verbraucherstimmung
Der Brexit und die Angst vor weiteren Terroranschlägen bremsen die Kauflust der Deutschen.

Das Konsumklima befand sich in einem Aufwärtstrend – bis jetzt. Im September sank die Kauflust der Deutschen laut einer Studie des Marktforschungsinstituts GfK. Auch die Prognose sieht nicht viel besser aus.

mehr
Mannheim, Hamburg, Ingolstadt
Der Textildiscounter Primark setzt weiter auf Expansion in Deutschland.

Aktuelle Mode zu Tiefstpreisen – dafür steht die irische Modekette Primark. Das umstrittene Konzept funktioniert offenbar so gut, dass das Unternehmen auch im kommenden Jahr zahlreiche neue Filialen in Deutschland eröffnet.

mehr
Mobilfunk
Will schneller durch das Mobilfunknetz: Minister Alexander Dobrindt.

Deutschland will Vorreiter auf dem Weg ins Turbo-Mobilfunknetz werden. Minister Dobrindt kündigte ein umfassendes Paket an, das den deutschen Standort bis 2025 auf den Spitzenplatz der digitale Wirtschaft hieven soll.

mehr
Opec-Beschluss
Der Griff zum Zapfhahn an der Tankstelle könnte in naher Zukunft den Geldbeutel wieder mehr belasten.

Seit Wochen bleibt der Preis für den Liter Benzin in Deutschland niedrig. Dank der USA, die für eine regelrechte Ölschwemme auf dem Weltmarkt gesorgt haben, ging die Preisspirale nach unten. Das soll sich nun aber ändern.

mehr
Restrukturierung
Die Commerzbank steht derzeit vor einer Neuausrichtung, die bis 2020 abgeschlossen sein soll.

Im Zuge der Neuausrichtung der Commerzbank sollen laut einem Bericht in den kommenden Jahren etwa 9000 Stellen bei dem Geldinstitut wegfallen. Ob es auch zu betriebsbedingten Kündigungen komme, sei noch unklar.

mehr
DAX
Chart
DAX 10.505,00 +0,96%
TecDAX 1.798,50 +0,73%
EUR/USD 1,1242 +0,18%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 11,67 +13,85%
INFINEON 15,86 +3,34%
BMW ST 74,75 +2,75%
DT. TELEKOM 14,90 +0,03%
E.ON 6,31 +0,29%
MERCK 95,65 +0,51%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 210,26%
Bakersteel Global AF 144,74%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 129,02%
Structured Solutio AF 118,43%

mehr